Hauptinhalt

Stationäres Angebot

Stationäres Angebot

Wenn ambulante Massnahmen nicht ausreichen, kann eine stationäre Behandlung notwendig sein. Die Patienten erhalten ein auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmtes strukturiertes Therapie- und Schulangebot.

Das Behandlungsteam besteht aus hochqualifizierten Fachpersonen der Bereiche Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychologie, Pflege, Sozialpädagogik sowie der Schule.

Anmeldung erfolgt über

  • Die Zentrale Anmeldung (ZAKJ) für Kinder und Jugendliche 
  • Fachärztinnen und Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die Finanzierung des Aufenthaltes ist eine Pflichtleistung der Krankenkasse (Grundversicherung). Ergänzende Finanzierungen über die IV-Versicherung sind möglich.

Aktuelles

  • «Lebensqualität anhaltend verbessern»

    14. Nov. 2018

    Die spezialisierte Station der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) nimmt ab heute Patientinnen und Patienten mit intellektueller Entwicklungsstörung (geistiger Behinderung) und psychischer Erkrankung auf.

Kontakt