Hauptinhalt

Memory Clinic

Die Memory Clinic der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) war eine der ersten Fachstellen in der Schweiz, die sich auf die Abklärung von Demenz spezialisiert hat. Noch heute setzt sie Standards in der Früherkennung, Diagnostik und Behandlung der Krankheit.

Erwachsene 65+, Erwachsene 18 – 64

Demenzen , Hirnorganische Psychosyndrome,

Hauptstandort Brugg-Windisch – Areal Königsfelden, Memory Clinic Aarau, Kantonsspital Baden, Ambulatorium Dättwil,

ambulant

Beschreibung

In der Memory Clinic finden umfassende Abklärungen bei Hirnleistungsstörungen, Demenzerkrankungen und anderen neuropsychiatrischen Störungen statt. Wir bieten auch eine Beratung der Angehörigen und Therapieverlaufskontrollen an.

Ablauf und Dauer

Eine Standardabklärung umfasst eine medizinische und oft auch eine neuropsychologische Untersuchung. Zusatzuntersuchungen können notwendig sein. In einer ausführlichen Befundbesprechung geben wir Ihnen eine Behandlungsempfehlung und machen Therapievorschläge zuhanden Ihrer Gesundheitsfachpersonen. Bei Bedarf und in Absprache mit den Patientinnen und Patienten beziehen wir auch das persönliche Umfeld in die Abklärung und Behandlung mit ein.

Kosten

Die Kosten werden von der obligatorischen Krankenversicherung getragen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in der Regel über Ihre Gesundheitsfachperson. Sie können sich ansonsten gerne direkt bei der Memory Clinic anmelden.

Ambulante Alterspsychiatrie Brugg-Windisch

T 056 462 23 51
alterspsychiatrie@clutterpdag.ch

E-Mail schreiben

Dr. med. Rafael Meyer

Zentrumsleiter und Stv. Chefarzt, Zentrum für Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie und Psychosomatik

Dr. med. Andrea Wälder

Co-Zentrumsleiterin ambulant und Leitende Ärztin, Zentrum für Alterspsychiatrie

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Zentrum für Alterspsychiatrie (ZAP)

Zentrum für Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie und Psychosomatik (ZKL)

Aktuelles

  • 31. Dezember 2019

    «Vergesslich?»

    KSB-Magazin, Ausgabe 4/2019: Alzheimer ist die am weitesten verbreitete Demenzart. Es handelt sich dabei um eine chronisch fortschreitende Gehirnerkrankung, die nach wie vor als unheilbar gilt. Einige Alltagstipps können aber helfen, das Demenzrisiko zu senken.