Hauptinhalt

Ambulante analytische Gruppenpsychotherapie

Die analytische Gruppentherapie richtet sich an alle Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die motiviert sind, ihr Leiden in der Gruppe aufzuarbeiten.

Erwachsene 18 – 64

Bipolare Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen, Depressive Störungen, Schlafstörungen,

Ambulatorium Baden,

ambulant

Beschreibung

Psychische Leiden führen oft zu Schwierigkeiten, insbesondere in der Familie und am Arbeitsplatz. Konflikthafte Beziehungsmuster und unbewusste Verhaltensweisen wiederholen sich. Im Gegensatz zu alltäglichen Beziehungssituationen lassen sich diese im geschützten Rahmen einer analytischen Gruppentherapie breiter reflektieren – eben: analytisch – und konkreter aufarbeiten.

Die analytische Gruppenpsychotherapie ist ein bewährtes Therapieverfahren mit einer beinahe hundertjährigen Geschichte. Einer der Väter dieser Behandlungsform, Sigmund Foulkes,
betonte ihren Nutzen als «ego training in action». Damit meinte er die Möglichkeit, das «Ich» («ego») in der Auseinandersetzung mit sich selbst und den anderen in der Gruppe zu stärken. Anders als bei der Einzelpsychotherapie führt die Gruppentherapie – dank der unterschiedlichen Perspektiven und Erfahruungen, die hier zusammenkommen – zu einem tieferen Verständnis jeder einzelnen Person.

Ablauf und Dauer

Die regelmässige, wöchentliche Teilnahme an der analytischen Gruppentherapie erhöht die Heilungschancen. Über was gesprochen wird, entscheiden die sechs bis maximal zehn Teilnehmenden selbst. Neue Personen können erst aufgenommen werden, wenn jemand aus der 10er-Gruppe freiwillig ausscheidet. Längere Wartezeiten für die Aufnahme in die Gruppe sind darum möglich.

Die analytische Gruppenpsychotherapie findet jeweils am Dienstag von 16.30 Uhr bis – in der Regel – 18.00 Uhr statt.

Voraussetzungen für die Aufnahme in die analytische Gruppenpsychotherapie sind ein bis zwei Vorgespräche. Es gelten klare Aufnahmebedingungen.

Kosten

Die Kosten werden von der obligatorischen Krankenversicherung getragen.