Hauptinhalt

Ambulante Behandlung von Verhaltensabhängigkeiten

Verhaltensabhängigkeiten beschreiben exzessive und pathologische Verhaltensweisen, die häufig mit gravierenden sozialen Konsequenzen für die Betroffenen und ihr soziales Umfeld verbunden sind. Zu den häufigsten Verhaltensabhängigkeiten zählen die Glücksspiel-, Internet- und Kaufsucht sowie das exzessive Sexualverhalten.

Erwachsene 18 – 64

Verhaltensabhängigkeiten,

Hauptstandort Brugg-Windisch – Areal Königsfelden, BZBplus ,

ambulant

Beschreibung

Verhaltensabhängigkeiten sind sehr komplexe psychische Erkrankungen. Die spezifischen pathologischen Verhaltensweisen können tiefgreifende Auswirkungen auf die soziale, finanzielle und berufliche Situation der Betroffenen haben und zu einer existenziellen Bedrohung werden. Zudem gehen Verhaltensabhängigkeiten häufig mit psychischen Begleiterkrankungen, insbesondere Depressionen und Angststörungen, einher. Insofern erfordern Verhaltensabhängigkeiten eine integrierte psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung.

Ablauf und Dauer

Verhaltensabhängigkeiten erfordern eine eingehende diagnostische Abklärung einschliesslich der Erfassung aller sozialen, finanziellen und beruflichen Probleme, die durch das Verhalten verursacht wurden. Die integrierte ambulante Behandlung umfasst spezifische psychotherapeutische und, sofern erforderlich, medikamentöse Massnahmen mit dem Ziel, das Problemverhalten zu beenden oder zumindest kontrollieren zu können. Das therapeutische Angebot schliesst zudem die Abklärung und Behandlung häufig vorkommender psychischer Begleiterkrankungen ein. Für die psychosoziale Unterstützung besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Suchtberatungen des Kantons Aargau, an die sich auch die Angehörigen der Betroffenen wenden können.

Kosten

Die Kosten werden von der obligatorischen Krankenversicherung getragen.

Ort

Die Sprechstunde ist an den ambulanten ZAE-Standorten in Brugg und Aarau angesiedelt.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in der Regel über Ihre Gesundheitsfachperson. Sie können sich ansonsten gerne direkt beim Sekretariat des Zentrums für Abhängigkeitserkrankungen anmelden.

Anmeldungsformular

Ambulatorium und Spezialsprechstunden Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen (ZAE)

Zürcherstrasse 241
5210 Windisch

T 056 462 21 40
F 056 462 29 07
zae@clutterpdag.ch

E-Mail schreiben

PD Dr. med. Patrik Roser

Zentrumsleiter und Chefarzt, Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen

Volker Böckmann

Leitender Arzt, Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen (ZAE)