Hauptinhalt

Psychosomatische Sprechstunde

Patientinnen und Patienten mit komplexen medizinisch-psychiatrischen Krankheiten und Leiden, mit medizinisch nicht erklärbaren Symptomen und mit organisch bedingten psychischen Beschwerden werden von uns in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Gesundheitsfachpersonen betreut.

Erwachsene 65+, Erwachsene 18 – 64

Psychosomatische und somatoforme Störungen,

Ambulatorium Dättwil,

ambulant, konsiliarisch / mobil

Beschreibung

Wo kann die Grenze zwischen Psyche und Körper – das Soma – gezogen werden? Die psychosomatische Medizin zeigt, dass gesundheitliche Leiden in der Regel von psychosozialen und körperlichen Komponenten beeinflusst werden. Sie ist ein Modell, das biologische, psychische und soziale Faktoren gleichwertig in der Abklärung und Behandlung individueller gesundheitlicher Leiden berücksichtigt. Bei Bedarf wird in Absprache mit den Patientinnen und Patienten auch das persönliche Umfeld in die Abklärung und Behandlung einbezogen.

Ablauf und Dauer

In den ersten ein bis drei Sitzungen steht die medizinisch-psychiatrische und psychotherapeutische Diagnostik im Vordergrund. Gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten formulieren wir individuelle Behandlungsziele und definieren den weiteren Therapieverlauf. Je nach dem können psychotherapeutische und medikamentöse Behandlungen eingesetzt werden. Wir vermitteln auch Beratungen zu sozialen Anliegen.

Dank der engen Kooperation und der räumlichen Nähe zum Kantonsspital Baden können wir sehr rasch Zusatzabklärungen in Auftag geben.

Kosten

Die Kosten der psychosomatischen Sprechstunde werden von der obligatorischen Krankenversicherung getragen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in der Regel über Ihre Gesundheitsfachperson. Sie können sich ansonsten gerne direkt beim Ambulatorium Dättwil anmelden.

Dr. med. Rafael Meyer

Zentrumsleiter und Leitender Arzt, Zentrum für Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie und Psychosomatik

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie