Hauptinhalt

Bipolare Störungen

Ein Auf und Ab – diese Erkrankungen verlaufen typischerweise in Episoden: mit gehobener Stimmung und gesteigerter Aktivität und dann wieder mit gedrückter Stimmung und verminderter Aktivität.

Beschreibung

Bipolare Störungen können in jedem Lebensalter ein erstes Mal auftreten, häufig im jungen Erwachsenenalter. Rund drei Prozent der Bevölkerung erkrankt im Verlauf ihres Lebens daran. Die Ursachen sind nicht abschliessend erforscht. Wahrscheinlich spielen Gene eine wichtige Rolle. Diese Menschen reagieren sensibel auf alltägliche Belastungen. Ein Ausbruch der Krankheit ist dann möglich.

Es gibt Krankheitsepisoden mit manischen Symptomen. Dazu gehören eine gehobene Stimmung, ein starker Drang zu Aktivitäten, Grössenideen, Distanzlosigkeit und Gereiztheit. Dann können Episoden mit depressiven Symptomen folgen: gedrückte Stimmung, verminderte Aktivität, Hoffnungslosigkeit und Müdigkeit. Zwischen diesen Krankheitsepisoden können Zeiten liegen, wo keine Krankheitssymptome auftreten. Rückfälle sind häufig. Darum empfehlen wir in der Regel eine Langzeitbehandlung.

Behandlungsmethoden

Unsere Therapie setzt auf Medikamente, in bestimmten Fällen auf die Elektrokonvulsionstherapie, auf Psychoedukation einzeln und in Gruppen sowie auf Psychotherapie.

FAQ

Sind bipolare Störungen heilbar?
Bipolare Störungen sind behandelbar, so dass die Symptome der Erkrankungen zurückgehen. Die Veranlagung dazu bleibt jedoch bestehen.

Wie lange sollen die Medikamente zur Rückfallverhütung eingenommen werden?
Stimmungsstabilisierende Medikamente sollten meist über Jahre, oft sogar lebenslang eingenommen werden.

Weitere Informationen

Schweizerische Gesellschaft für Bipolare Störungen (SGBS) 

Zur Website

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Prof. Dr. med. Wolfram Kawohl

Klinikleiter und Chefarzt, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med. Matthias Hilpert

Zentrumsleiter und Chefarzt, Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie stationär

Dr. med. Andreas Linde

Leitender Arzt, Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie stationär

Dr. med. Vita Sulaj

Co-Zentrumsleiterin stationär und Leitende Ärztin, Zentrum für Alterspsychiatrie

Dr. med. Eduard Zander

Leitender Arzt, Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie stationär

Dr. med. Martin Eckhardt

Leitender Arzt, Zentrum für Alterspsychiatrie und Zentrale Medizinische Dienste