Hauptinhalt

Persönlichkeitsstörungen

Jede Persönlichkeit ist einmalig. Bestimmte Merkmale der Persönlichkeit und ihres Verhaltens können besonders stark ausgeprägt sein – unflexibel oder wenig angepasst. Dann spricht man von einer Persönlichkeitsstörung. Persönlichkeitsstörungen sind oft eine hohe Belastung für die Betroffenen und für ihr Umfeld.

Beschreibung

Es gibt ganz unterschiedliche Persönlichkeitsstörungen. Sie werden nach bestimmten Merkmalen unterteilt: Zum Beispiel die Art, sich selbst, andere Menschen und Ereignisse wahrzunehmen und zu interpretieren; wie flexibel und angepasst die betroffenen Menschen emotional reagieren oder wie sie zwischenmenschliche Beziehungen gestalten. Rund zehn Prozent der Bevölkerung ist davon betroffen, Männer und Frauen ungefähr gleich häufig. Menschen mit Persönlichkeitsstörungen leiden häufig zusätzlich unter psychischen Erkrankungen wie zum Beispiel Depressionen.

In den letzten Jahren sind neue psychotherapeutische Verfahren entwickelt worden. Wir setzen sie mit grossem Erfolg ein.

Behandlungsmethoden

Persönlichkeitsstörungen werden grundsätzlich mit Psychotherapie behandelt. Dank den verschiedenen spezialisierten ambulanten und stationären Angeboten können wir auch Begleiterkrankungen der Persönlichkeitsstörungen behandeln. Wir legen die Ziele und die entsprechende Therapie gemeinsam mit unseren Patientinnen und Patienten fest.

FAQ

Persönlichkeitsstörung – was bedeutet dieser spezielle Begriff?
Der Begriff Persönlichkeitsstörung ist etwas unglücklich und wird von manchen Menschen als abwertend empfunden. Es handelt sich um die deutsche Übersetzung des englischen Begriffs «personality disorder». Bei den betroffenen Menschen weichen bestimmte ihrer Verhaltensweisen und die Art, Geschehnisse wahrzunehmen und zu erleben von dem ab, was für die Mehrzahl der Menschen gilt. Daraus ergeben sich oft Belastungen und Konflikte.

Welche Rolle spielen Traumata?
Schwerwiegende, traumatisierende Ereignisse können in der Entwicklung mancher Persönlichkeitsstörung eine Rolle spielen. Dies ist aber längst nicht bei allen Betroffenen der Fall.

Bringt eine Behandlung überhaupt etwas?
Wir erhalten immer wieder äusserst positive Rückmeldungen. Eine individuell abgestimmte Behandlung ist anspruchsvoll, aber vielversprechend.

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med. Andreas Linde

Leitender Arzt, Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie stationär