Hauptinhalt

Querschnittsbereich Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst

Der Bereich Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst (PFS) ist ein Querschnittsbereich über alle vier Kliniken. Unser Auftrag ist, die Fachentwicklung sowie die Ausbildung der Pflege über die gesamten Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) sicherzustellen und weiterzuentwickeln.

Pflege

Die Pflege fördert als grösste Berufsgruppe der PDAG die Gesundheit und das Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten. Dabei stellt sie den Menschen als Individuum in den Mittelpunkt ihrer fachlichen Handlungen. Als Basis dient eine professionelle und vertrauensvolle Beziehung, die individuell und evidenzbasiert gestaltet wird und auf aktuelle Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Unser Ziel ist, die Patientinnen und Patienten in ihren Fähigkeiten zu bestärken und mit ihnen gemeinsam Strategien zu erarbeiten, die sie im Alltag unterstützen. 

Die Pflegeentwicklung
Die Pflegepraxis erfordert viel Fachwissen. Sie steht tagtäglich neuen Herausforderungen gegenüber. Unsere Pflegeentwicklung unterstützt unsere Pflegefachkräfte an der Basis, festigt und erweitert ihr Wissen und ihre Fähigkeiten und führt sie hin zu einem patienten- und ergebnisorientierten Handeln im Pflegealltag. Die pflegerische Kompetenz stärkt sie durch den Einbezug neuster Pflegeforschungen sowie durch eine vertiefte Analyse von Pflegesituationen und deren Bewältigung. Die Pflegeentwicklung stützt sich dabei auf neuste wissenschaftliche Erkenntnisse ab. Sie befähigt Pflegefachkräfte, ihr Handeln und ihre Wirksamkeit fortan zu reflektieren und zu verbessern, damit unsere Patientinnen und Patienten zurück zur bestmöglichsten Lebensqualität finden.

Das Deeskalationsmanagement
Das Deeskalationsmanagement fördert das Behandlungsteam in der Kompetenz zu deeskalierender Milieugestaltung, berät und betreut Mitarbeitende vor und nach Bedrohungssituationen. Es erarbeitet interdisziplinäre Schulungskonzepte und führt Fortbildungen zu diesem Thema durch.

Die Bildung
Um die Pflege von unseren Patientinnen und Patienten auch in Zukunft sicherstellen zu können, bilden wir rund 80 Pflegefachpersonen auf der tertiären Stufe aus. Darunter finden auch Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger eine Chance, in den Pflegeberuf zu wechseln. In einem professionellen und praxis- sowie anwendungsorientierten Umfeld bieten wir jährlich über 20 Lehrstellen im Pflegebereich sowie auch 20 Berufspraktika für nicht ärztliche Berufe an. Wir haben uns einen hohen Qualitätsstandard gesetzt und sichern diesen unter anderem mit der Einrichtung einer zentralisierten «Bildung Pflege» über alle Klinikbereiche. Die PDAG gewährleisten die Umsetzung der Vorgaben von Bund und Kanton, die in der Ausbildungsverpflichtung festgelegt sind.

Weitere Informationen zur Ausbildung in den PDAG.

Aline Montandon

Leiterin Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst (PFS)
T 056 462 22 81
aline.montandon@clutterpdag.ch