Hauptinhalt

BEHANDLUNGEN DURCH ÄRZTE UND PSYCHOLOGEN

Fallführung

Beide Berufsgruppen sind fallführend. Das heisst, sie koordinieren alle für die Behandlung wichtigen Abläufe, Sitzungen und Entscheide. Fallführende sind verlässliche Ansprechpersonen für Patienten, deren Angehörige und Zuweiser. Unter Anleitung eines Oberarztes, der für die Therapie verantwortlich zeichnet, betreuen und unterstützen sie Patienten während des gesamten Aufenthalts.

Behandlung

Ärzte und Psychologen führen unter Aufsicht des Oberarztes Einzel- und Familiengespräche, verordnen Medikamente und koordinieren während des Aufenthalts alle zusätzlichen therapeutischen Aktivitäten (Arbeits-, Ergo-, Aktivierungs-, Bewegungs- und Kunsttherapie). Im Bedarfsfall können auch medizinische Spezialisten hinzugezogen werden, wie Internisten, Neurologen, Neuropsychologen, Spezialisten für Psychopharmaka, Apotheker und Spezialisten für Medikamenteninteraktionen. Mit dem nahgelegenen Kantonsspital Baden besteht für somatische Probleme eine enge Zusammenarbeit.

Aktuelles

  • «Der Psychiater kommt nach Hause»

    03. Apr. 2019

    Neue Zürcher Zeitung: Seelisch Kranke sollen vermehrt in den eigenen vier Wänden bleiben können. Das ist für sie angenehmer und spart erst noch Kosten. Doch die Finanzierung ist ein Stolperstein.

Kontakt