Hauptinhalt

Sozialdienst

Mitarbeitende des Sozialdienstes sind auf Fragen der sozialen und beruflichen Rehabilitation spezialisiert.

Aufgabengebiet

  • Sozialberatung von Patienten, Angehörigen und weiteren Bezugspersonen
  • Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Arbeits- und Wohnmöglichkeiten
  • Abklärungen in finanziellen, rechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Belangen
  • Herstellung von Kontakt zu externen Angeboten der Sozialhilfe

Ziel

Primäres Ziel des Sozialdienstangebots ist es, Patienten durch geeignete Hilfestellungen zu befähigen, Angelegenheiten selbständig und eigenverantwortlich zu erledigen. Bei einer durchschnittlichen Aufenthaltszeit von 30 Tagen gilt es, die Behandlung auf die aktuelle Krisensituation zu fokussieren. Der Sozialdienst ist während des stationären Aufenthaltes erste Anlaufstelle bei Problemstellungen in folgenden Bereichen:

  • Arbeit
  • Wohnen
  • Finanzen
  • Soziale Beziehungen
  • Sozialversicherungen
  • Vormundschaftliche Massnahmen

Jede Intervention erfolgt im Einverständnis der betroffenen Patienten, in Absprache mit dem zuständigen Oberarzt und in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen interdisziplinären Team.

 

 

Aktuelles

  • «Lebensqualität anhaltend verbessern»

    14. Nov. 2018

    Aargauer Zeitung: Die spezialisierte Station der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) nimmt ab heute Patientinnen und Patienten mit intellektueller Entwicklungsstörung (geistiger Behinderung) und psychischer Erkrankung auf.

Kontakt