Hauptinhalt

Hauptstandort Brugg-Windisch – Areal Königsfelden

Der Hauptstandort der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) liegt in einer wunderbaren, naturnah gepflegten Parkanlage. Die Grenze zwischen den beiden Gemeinden Brugg und Windisch verläuft durch das öffentlich zugängliche Areal Königsfelden, das von den Bewohnerinnen und Bewohnern der beiden Gemeinden gerne als Naherholungsgebiet genutzt wird.

Karte

Den Lageplan als PDF finden Sie hier.

Adresse

Psychiatrische Dienste Aargau AG
Zürcherstrasse 241
5210 Windisch

Postadresse
Psychiatrische Dienste Aargau AG
Postfach 432
5201 Brugg

Zentrale Anmeldung für Erwachsene

T 056 481 60 00
zentraleanmeldung@clutterpdag.ch

Bei Notfällen bitte immer telefonisch Kontakt aufnehmen.

E-Mail schreiben

Zentrale Anmeldung für Kinder und Jugendliche (ZAKJ)

T 056 462 20 10
F 056 461 96 01
kj.zentrale@clutterpdag.ch

Bei Notfällen bitte immer telefonisch Kontakt aufnehmen. 

E-Mail schreiben

Klosterkirche

In direkter Nachbarschaft der PDAG befinden sich – vom Museum Aargau gepflegt und betrieben – die Klosterkirche Königsfelden und das Römerlager Vindonissa. Sie sind historische Zeitzeugen einer über 700 Jahre andauernden Geschichte.

Aktuelles

  • 22. Oktober 2019

    «Spatenstich für neue forensische Abteilung»

    Tele M1, «Aktuell»: Im neuen Trakt sollen 26 zusätzliche Therapieplätze für Straftäter mit einer psychischen Erkrankungen entstehen. Mit dem Ausbau sollen auch Sicherheitslücken, die zu Ausbrüchen führen können, geschlossen werden.

  • 22. Oktober 2019

    «Baustart für den Ausbau der Psychiatrischen Dienste in Windisch»

    Radio SRF 1, «Regionaljournal Aargau Solothurn»: Auf dem Klinikareal in Königsfelden wird in den nächsten Jahren ein neuer Hochsicherheitstrakt für psychisch kranke Straftäter gebaut. Gespräch mit Peter Wermuth, Klinik für Forensische Psychiatrie Windisch.

  • 22. Oktober 2019

    «Neubau für psychisch kranke Straftäter»

    Aargauer Zeitung: 2021 ist der Erweiterungsbau in Königsfelden bezugsbereit. Er ist die Antwort auf Ausbrüche mehrerer Straftäter in der Vergangenheit.

Veranstaltungen