Hauptinhalt

«get lucky» – Psychische Gesundheit bei Lernenden

Was tun mit Lernenden bei psychosozialen Krisen? Die Leiterin Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst, und der Leiter Bildung Pflege der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) informieren.

19. Oktober 2021, 18.00 - 20.00 Uhr

Hauptstandort Windisch – Areal Königsfelden,

Angehörige, Erwachsene 18 – 64, Erwachsene 65+

Inputreferat und Informationsstände

Lernende werden erwachsen – die Adoleszenz ist ein fragiler Lebensabschnitt. Lehrbetriebe und Bezugspersonen begegnen Lernenden in Krisen unterschiedlichen Ursprungs, bei Lernschwierigkeiten oder Motivationsverlust. Die Ursachen sind meist schnell gefunden, eine Lösung gemeinsam zu erarbeiten, kann jedoch für Lernende und Bezugspersonen sehr herausfordernd sein. Wie können Berufsbildnerinnen und Berufsbildner die Lernenden unterstützen? Welche Verantwortung tragen die Lehrbetriebe und was brauchen Lernende in diesem Lebensabschnitt?

In einem Inputreferat und an Informationsständen geben wir einen Überblick aus verschiedenen Blickwinkeln und schaffen Klarheit. Denn: «get lucky» in der Ausbildung zahlt sich später im Beruf aus.

Den Flyer für die Veranstaltung finden Sie hier

Aktionstage Psychische Gesundheit 2021

Das Gesamtprogramm finden Sie hier

Anmeldung

Anmeldung bis 19. Oktober 2021. 

Ort

Psychiatrische Dienste Aargau AG
Areal Königsfelden, Begegnungszentrum O.1, Foyer und 1. Stock

COVID-Zertifikat

Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen, ist ein COVID-Zertifikat (ab 16 Jahren) erforderlich.

Karte

Den Lageplan finden Sie hier.

Aline Montandon

Leiterin Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst

Aktuelles

  • 04. Oktober 2021

    «So realitätsnahe Erfahrung ist einmalig»

    Aargauer Zeitung vom 04.10.2021: «Wenn man das Bein gebrochen hat, dann geht man zum Arzt. Bei psychischen Krankheiten gibt es genauso ein Hilfsangebot», sagt Jürg Zimmermann, Lehrer an der Alten Kantonsschule Aarau. Vielen sei nicht bewusst, wie alltäglich Herausforderungen in Bezug auf das psychische Wohlbefinden sind und dass man diese behandeln kann. Für Schulen ist die psychische Gesundheit von Jugendlichen ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund wandte sich Zimmermann vor einem halben Jahr mit dem Vorschlag einer Projektwoche zum Thema psychischer Gesundheit an die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) mit dem Hauptstandort in Windisch.