Hauptinhalt

Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy IRRT-Workshop 2021 B / WS3

Zertifiziertes Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)

13. Januar 2022 - 15. Januar 2022

17. Dezember 2021

Hauptstandort Windisch – Areal Königsfelden,

Zuweisende/Fachpersonen

Referenten oder Leitende

Dr. Rolf Köster, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Ärztlicher Leiter ZPPB, Zentrum für Psychiatrie, Psychotherapie und Beratung (ZPPB), Bremgarten

Inhalt

IRRT (Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy) ist eine auf Imagination basierende Therapiemethode zur Behandlung von Traumafolgestörungen (Typ-I und Typ-II Traumatisierungen, komplexe PTBS) und anderen belastungsinduzierten psychischen Störungen (u.a. Angst, Depression, anhaltende Trauerreaktionen, Anpassungsstörungen und Persönlichkeitsstörungen). IRRT ermöglicht eine schonende Bearbeitung der belastenden Bilder, Blockaden und Schemata. Ursprünglich aus der kognitiven Verhaltenstherapie entwickelt, lässt sich IRRT gut in verhaltenstherapeutische, psychodynamische, humanistische, systemische sowie andere therapeutische Vorgehensweisen integrieren. In mehreren randomisierten kontrollierten und naturalistischen Studien zeigte IRRT eine mindestens gleich ausgeprägte Wirksamkeit bei posttraumatischen Störungen wie verlängerte Exposition (Prolonged Exposure) oder EMDR.

Workshop 2021 B / WS3 (20 UE)

  • Zusammenfassung u. Vertiefung der Theorie („IRRT-Struktur“) 
  • Video- und Live-Demonstrationen
  • Selbsterfahrungen je nach Bedarf bei Trauma oder Phase 3
  • Fallkonzeptionen der Teilnehmer und erste Gruppensupervision

Kosten

CHF 625  inklusive Seminarunterlagen
(Bei Online-Durchführung Ermässigung der Kursgebühr von CHF 30)

Mitglieder des Triregionetzwerks Psychotraumatologie erhalten 20% und Mitarbeitende der PDAG 40% Ermässigung

Kurszeiten

Donnerstag, 13. Januar 2022, von 14.00 bis 18.00 Uhr

Freitag, 14. Januar 2022, von 09.00 bis 17.00 Uhr

Samstag, 15. Januar 2022, von 09.00 bis 15.30 Uhr

Ort

Je nach aktueller Situation der Corona-Pandemie werden die Königsfelder Seminare online (mit Zoom) durchgeführt.  Ermässigung der Kursgebühr von CHF 30

Karte

Den Lageplan finden Sie hier.

Dr. med. Andreas Linde

Leitender Arzt, Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie stationär

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie