Hauptinhalt

Kognitive und verhaltenstherapeutische Ansätze, Verfahren und Interventionen

Zertifiziertes Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)

09. Oktober 2020 - 10. Oktober 2020

25. September 2020

Hauptstandort Brugg-Windisch – Areal Königsfelden,

Zuweisende/Fachpersonen

Referenten oder Leitende

Dr. phil. Elisabeth Nyberg, psychologische Psychotherapeutin in der Abt. Psychodiagnostik der UPK Basel.
Supervisorin für Verhaltenstherapie und Schematherapie mit langjähriger Erfahrung im Bereich Psychotraumatologie.

Inhalt

Themen der Fortbildung sind:

  • Psychoedukation im Rahmen der kognitiv-verhaltenstherapeutischen Behandlung traumatisierter Menschen
  • Konfrontation mit der traumatischen Situation in sensu und Aktualisierung des Traumagedächtnisses
  • Diskriminationstraining
  • Überschreiben traumatischer Erinnerungen im Rahmen einer schematherapeutischen Behandlung
  • Umgang mit Schuldgefühlen / realer Schuld, Scham und Ekel nach Traumatisierung.

 

Vermittelt werden inhaltlich:

Überblick über die diagnostischen Erneuerungen der Diagnose PTBS im DSM-V und ICD 11. Besonderheiten der Erstgesprächssituation mit traumatisierten Patienten. Ätiologische Modelle (Furchtstrukturenmodell nach Edna Foa und das kognitive Modell von Ehlers und Clark). Psychoedukation anhand verschiedener Metaphern und der Neurobiologie des Traumagedächtnisses. Imaginatives Wiedererleben. Imaginative Aktualisierung des Traumagedächtnisses. Diskriminationstraining in Umgang mit Triggern für belastende Wieder­erinnerungen. Umgang mit Schuldgefühlen, Scham und Ekel.

 

Kosten

CHF 560.--

Mitglieder des Triregionetzwerks Psychotraumatologie erhalten 20% und Mitarbeitende der PDAG 40% Ermässigung.

Inklusive Seminarunterlagen

Kurszeiten

 

Freitag, 09. Oktober 2020, von 10:00 bis 17:30 Uhr
Samstag, 10. Oktober 2020,  von 09:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Hauptgebäude W.5, 2. Stock, Auditorium

Karte

Den Lageplan finden Sie hier.

Dr. med. Andreas Linde

Leitender Arzt, Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie stationär

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie