Hauptinhalt

Offenes trialogisches Forum – Umgang mit Druck

Austausch zwischen Betroffenen, Angehörigen und Fachpersonen

08. Oktober 2020, 16.15 - 17.45 Uhr

Hauptstandort Brugg-Windisch – Areal Königsfelden,

Erwachsene 18 – 64, Angehörige, Erwachsene 65+

Austausch zwischen Betroffenen, Angehörigen und Fachpersonen

Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) bieten einen Rahmen in dem sich Betroffene, Angehörige und Fachpersonen gegenseitig austauschen können. Rund um das Erleben im Zusammenhang mit psychischer Erschütterung und psychischer Krankheit macht das trialogische Forum einen Perspektivenwechsel möglich. Die Begegnung mit Menschen, die eine andere Perspektive auf die eigene Situation haben, wird professionell begleitet. Der Austausch über die geteilten Erfahrungen findet im Geiste der Offenheit, des gegenseitigen Respekts und der Wertschätzung statt.
Das offene trialogische Forum findet jeweils an einem Donnerstag im Monat von 16.15 – 17.45 Uhr auf dem Areal Königsfelden im Hauptgebäude (W5, 2. Stock) im Raum «Auditorium» oder «blauer Saal» oder im Begegnungszentrum (BZ, 1. Stock) im Raum «Gemina» statt.
Das Forum wird von Peers (Experten aus Erfahrung) und Fachpersonen geleitet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist für alle kostenlos.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an den Leiter Pflegeentwicklung maurizio.deganello@clutterpdag.ch.

Daten

Im zweiten Halbjahr 2020 werden folgenden Themen behandelt:

13. August, Scham und Schuld. W.5, 2. Stock, Auditorium
10. September, Selbstfürsorge – Empowerment, W.5, 2. Stock, blauer Saal
8. Oktober, Umgang mit Druck, BZ, 1. Stock, Gemina
5. November, Fassade als Schutz, W.5, 2. Stock, Auditorium
3. Dezember, Beziehungen und Freundschaften, W.5, 2. Stock, Auditorium

Informationen zur Veranstaltung

Den Flyer finden Sie hier.