Hauptinhalt

Rechtsgrundlage allgemein

Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) gelten nach Art. 39 KVG als Spital und haben einen Leistungsauftrag des Kantons Aargau für den Bereich Psychiatrie. Entsprechend sind die PDAG auf dessen Spitalliste zu finden.

Die stationäre Behandlung wird aufgrund der Verträge mit dem Kanton und den Krankenversicherungen mittels Tagespauschalen, die ambulante Behandlung mit Tarmed und anderen ambulanten Tarifen abgerechnet.

Leistungen und Abrechnung richten sich nach dem Krankenversicherungsgesetz und den kantonalen Vorgaben.

Aktuelles

  • Die kontinuierliche Weiterentwicklung sichert den Erfolg

    17. Mai. 2019

    Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) können mit einem Umsatz von 145 Millionen Franken, einem Gewinn von 6,1 Millionen Franken und einer EBITDA-Marge von 10,1 Prozent auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurückblicken – trotz substantieller Herausforderungen. Auch bei der Patientenzufriedenheit wurde mit einem neuen Höchstwert ein ausgezeichnetes Ergebnis...

Veranstaltungen

28.05.2019 Diese Informationsveranstaltung richtet sich an Sie, wenn Sie psychisch erkrankt oder belastet sind und minderjährige Kinder haben. Auch Ihre Partnerin oder Ihr Partner,...

weitere Veranstaltungen