Hauptinhalt

Die PDAG machen im Arbeitgeberranking von Universum den zweitgrössten Schritt nach vorne

11. Juni 2021

Schweizer Studierende medizinischer Fachrichtungen haben die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) dieses Jahr auf Platz 41 der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz gewählt. Damit sind die PDAG hinter den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel (UPK) die zweitattraktivste Psychiatrie.

Wo würden Sie am liebsten arbeiten? Diese Frage richtet die auf Employer Branding spezialisierte Beratungsunternehmung Universum jährlich an Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen, die an Schweizer Universitäten und Hochschulen immatrikuliert sind. Dieses Jahr haben rund 1‘300 Medizin- und Healthstudierende entschieden: Die PDAG gehören für sie zu den attraktivsten Arbeitgebern im Schweizer Gesundheitswesen. Insgesamt konnten sich die PDAG – wie auch schon im Jahr 2020 – um 14 Ränge vom 55. Rang (Vorjahreswert) auf den 41. Platz verbessern. Damit gelingt den PDAG, gleich nach dem Pharmakonzern Pfizer, zusammen mit den UPK der grösste Sprung vorwärts im Beliebtheitsranking und die PDAG sind somit zweitattraktivste Schweizer Psychiatrie aus Sicht der Studierenden.

Ein überaus erfreuliches Resultat, das die PDAG darin bestärkt, sich auch zukünftig als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren: «Qualifizierte und motivierte Mitarbeitende prägen unsere Organisation, sie sind zentral für den Erfolg der PDAG. «Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels im Gesundheitswesen ist es unumgänglich, uns als Arbeitgeber auf dem Markt mit einer starken Arbeitgebermarke zu positionieren», sagt Sina Schibler, Leiterin Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung der PDAG.

Die vollständigen Resultate der Universum-Studie sowie weitere Informationen sind unter folgendem Link auffindbar: universumglobal.com/rankings/switzerland/

Medienstelle

Nicole Bächli
Leiterin Kommunikation
T 056 462 21 71
kommunikation@clutterpdag.ch

E-Mail schreiben

Alfonsina Schibler

Leiterin Human Resources

Psychiatrische Dienste Aargau AG
Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) untersuchen, behandeln und betreuen psychisch kranke Menschen aller Altersgruppen mit sämtlichen psychiatrischen Krankheitsbildern. Massgeschneiderte stationä- re oder ambulante und konsiliarische Angebote garantieren die Behandlungsart, die zum Patienten, seiner Krankheit und Lebenssituation passt. Die PDAG gewährleisten – soweit keine andere angemessene ärztliche Betreuung verfügbar ist – die psychiatrische Krankenbehandlung, den Notfalldienst und die Krisenintervention für die Kantonsbevölkerung. Die Psychiater der PDAG können von somatischen Spitälern und Heimen beigezogen werden, an den Kantonsspitälern sind die Konsiliar- und Liaisondienste vor Ort verfügbar, auch für Kinder und ältere Menschen. In Rechtsfällen erstellen forensische Psychiater zudem Gutachten.

Seit 2004 sind die PDAG eine Aktiengesellschaft im Eigentum des Kantons Aargau. Für die PDAG arbeiten rund 1200 Personen in über 50 Berufen. Die PDAG sind Akademisches Lehrspital der Universität Zürich und Aus- und Weiterbildungsort für Ärzte (Psychiater), Pflegepersonal und weitere Berufe. Weitere Informationen zu den PDAG finden Sie unter www.pdag.ch.