Hauptinhalt

Dr. med. Dan Georgescu

Dr. med. Dan Georgescu leitet die Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie (KAN) als Chefarzt und ist Mitglied der Geschäftsleitung der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG).

Kurzer Lebenslauf

Dan Georgescu (1965) studierte Medizin und Philosophie und absolvierte seine Facharztweiterbildung mehrheitlich an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Bern, Abteilung für theoretische und evaluative Psychiatrie (Prof. Dr. Dr. H. D. Brenner). Begleitend zu seiner klinischen und zur Forschungstätigkeit absolvierte er die Ausbildungen in Psychoanalyse und in kognitiver Verhaltenstherapie. Nach dem Abschluss seiner Facharztweiterbildung (1998) bildete er sich weiter in Alterspsychiatrie, Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie und Psychosomatik. Dan Georgescu verfügt über eine grosse Erfahrung und Fachexpertise in der Diagnostik und Behandlung von Patientinnen und Patienten mit hirnorganischen Störungen sowie von sogenannten «complex medically ill patients», bei denen die Kombination aus psychischen und körperlichen Erkrankungen die Behandlungsprozesse erschwert.

Dan Georgescu arbeitet in den PDAG seit 2000, zuerst als Kaderarzt, dann als ärztlicher Leiter des Departements Gerontopsychiatrie und seit 2015 als Gesamtleiter der Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie und Mitglied der Geschäftsleitung. Er initiierte bzw. setzte neue Projekte in den PDAG um – zum Beispiel die Akutstation für Delir-Demenz, die Memory Clinic und weitere ambulante und konsiliarische Angebote für ältere Menschen, die Auslagerung der Langzeitstationen, den Aufbau des Zentrums für Neuropsychiatrie – Intellektuelle Entwicklungsstörungen und die Reorganisation des Zentrums für Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie und Psychosomatik.

Nebst seiner ärztlichen Tätigkeit engagierte er sich in mehreren regionalen und nationalen Projekten, unter anderem für die Nationale Demenzstrategie 2014–2019 und die Entwicklung von diagnostischen und therapeutischen Guidelines sowie von Weiterbildungscurricula und Qualitätsstandards. Besonders am Herzen liegt ihm die psychiatrische Weiterbildung, für die er sich seit vielen Jahren sowohl in der Schweiz als auch im Ausland einsetzt.

Fachliche Qualifikation

  • Psychiatrie und Psychotherapie FMH
  • Alterspsychiatrie und -psychotherapie FMH
  • Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie FMH
  • Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Rumänisch

Mitgliedschaften und Engagements

  • Schweizerische Gesellschaft für Gesundheit bei Menschen mit intellektuellen Entwicklungsstörungen (Präsident)
  • Schweizerische Gesellschaft für Alterspsychiatrie und -psychotherapie (Co-Präsident, Dozent, Prüfungsexperte)
  • Swiss Memory Clinics (Vizepräsident)
  • Schweizerische Gesellschaft für Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie (Tarifdelegierter, Dozent, Prüfungsexperte)
  • Schweizerische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (Mitglied)
  • Schweizerische Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (Mitglied)
  • Schweizerische Vereinigung psychiatrischer Chefärztinnen und Chefärzte (Mitglied)
  • Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung (Delegierter in der Weiterbildungsstättenkommission)
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH (Mitglied)
  • Ärztegesellschaft des Kantons Bern (Mitglied)
  • Aargauischer Ärzteverband (Mitglied)
  • European Psychiatric Association, Section on Consultation-Liaison Psychiatry and Psychosomatics (Co-Chair)
  • Union Européenne des Médecins Spécialistes, Section of Psychiatry (Past-Vicepresident)

Lehr- und Vortragstätigkeit

Dozent, Referent und Supervisor auf den Gebieten

  • Alterspsychiatrie (insbesondere Demenz und Delir)
  • Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie
  • Palliative Care
  • Intellektuelle Entwicklungsstörungen

Forschung und Publikationen

  • Kognitive Neuropsychiatrie (Demenz, Delir)
  • Geistige Behinderung (intellektuelle Entwicklungsstörung)
  • Psychiatrische Versorgungsstrukturen
  • Qualität in der Psychiatrie
  • Weiterbildung in Psychiatrie
  • Geschichte und Zukunft der Psychiatrie

Dr. med. Dan Georgescu

Klinikleiter und Chefarzt, Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Kontakt

056 462 23 46 (Sekr.)
leitung.kan@clutterpdag.ch

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Privatbehandlung

Privatbehandlung

Aktuelles

  • 23. September 2021

    «Eine besondere WG»

    magnao, Ausgabe 2/2021: In Laufenburg führt das Regionale Pflegezentrum Baden (RPB) eine Wohngruppe für ältere Menschen, die eine chronische psychiatrische Erkrankung oder eine intellektuelle Entwicklungsstörung haben. Seit Anfang Jahr werden die Bewohnerinnen und Bewohner von einer Ärztin der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) mitbehandelt.

  • 01. September 2021

    «Gute Kommunikation und viel Pragmatismus»

    reformiert: 144 300 Menschen in der Schweiz leben mit Demenz. Ihre Betreuung ist für die Angehörigen eine Herausforderung. Die Hintergründe zu kennen und die richtige Kommunikation zu beherrschen, sei für sie elementar, sagt Dan Georgescu von den Psychiatrischen Diensten Aargau.

  • 15. März 2021

    «Wenn Angehörige mitbetroffen sind»

    magnao, Ausgabe 1/2021: Die Memory Clinic der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) ist eine ambulante Sprechstunde zur Abklärung und Behandlung von Demenzerkrankungen. Die Anwesenheit von Angehörigen ist elementar. Andrea Wälder, Co-Leiterin des Zentrums für Alterspsychiatrie, über die Arbeit mit Angehörigen von Menschen mit Demenz.