Hauptinhalt

Über die Psychiatrischen Dienste Aargau AG

Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) untersuchen, behandeln und betreuen psychisch kranke Menschen aller Altersgruppen mit sämtlichen psychiatrischen Krankheitsbildern.

Massgeschneiderte stationäre oder ambulante und konsiliarische Angebote garantieren die Behandlungsart, die individuell zum Menschen, seiner Krankheit und Lebenssituation passt. Die PDAG gewährleisten die psychiatrische Krankenbehandlung, den Notfalldienst und die Krisenintervention für die Kantonsbevölkerung.

Die Psychiaterinnen und Psychiater der PDAG können von Spitälern und Heimen beigezogen werden. An den Kantonsspitälern Aarau und Baden sind die Konsiliar- und Liaisondienste vor Ort verfügbar – auch für Kinder und ältere Menschen.

In Rechtsfällen erstellen unsere forensischen Psychiaterinnen und Psychiater Gutachten.

Seit 2004 sind die PDAG eine Aktiengesellschaft im Eigentum des Kantons Aargau. Für die PDAG arbeiten rund 1200 Personen in über 50 Berufen. Die PDAG sind Lehrspital der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich und Aus- und Weiterbildungsort.

Unser Leistungsauftrag

Die Position der PDAG als fortschrittlicher Grundversorger in der Psychiatrie soll weiter ausgebaut und gestärkt werden. Dabei ist es entscheidend, ein gutes Gleichgewicht zwischen Qualität und Wirtschaftlichkeit zu finden. Der Patientenfokus muss im Vordergrund stehen, die unternehmerischen Handlungsspielräume müssen noch stärker genutzt werden.

Die strategischen Arbeiten beruhen unter anderem auf der «Gesundheitspolitischen Gesamtplanung des Kantons Aargau (GGPL)» sowie der «Psychiatriekonzeption 2015». Die PDAG erbringen ihre Leistungen als Grundversorger gemäss den in der GGPL festgelegten Rahmenbedingungen – spezialisiert, integriert, sektorisiert und in einer inner- und interkantonalen Zusammenarbeit.

Die strategische Ziele

Spezialisierte und integrierte Versorgung: Dem Bedürfnis der Patientinnen und Patienten nach spezialisierter, individualisierter und integrierter Behandlung wird durch den hohen Differenzierungsgrad unserer Behandlungs- und Betreuungsmöglichkeiten weiterhin Rechnung getragen.

Gesamtsanierung des Areals Königsfelden: Der Standort Brugg-Windisch ist mit seinem Park ideal für die Psychiatrie und von grossem Wert für unsere Patientinnen und Patienten. Mit der Gesamtsanierung werden wichtige Investitionen in die Erneuerung der veralteten Infrastruktur getätigt.

Wirtschaftlichkeit der Angebote: Um dem Anspruch an Wirtschaftlichkeit und Effizienz Rechnung zu tragen und den finanziellen Anforderungen auch in Zukunft gerecht werden zu können, muss die Wirtschaftlichkeit unserer Angebote genau betrachtet werden. So werden sich die PDAG bei Entscheiden zum Angebot noch konsequenter an den gedeckten Kosten der jeweiligen Leistungen orientieren müssen.

Kennzahlen

  2018 2017  
Finanzen (Beiträge in TCHF)      
Betriebsertrag 145'073 143'123  
Personal- und Sachaufwand 130'445 130'970  
Gewinn vor Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) 14'628 12'153  
Jahresgewinn (Finanzbuchhaltung) 6'145 5'607  
       
Behandlungen      
Pflegetage 131'800 136'000  
Taxpunkte 16'900'000 16'243'000  
       
Mitarbeitende      
Anzahl Vollzeitstellen (inkl. Auszubildende) 1'006 975  
Anzahl Angestellte (inkl. Auszubildende) 1'225 1'221