Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

Wir behandeln und unterstützen zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Patientengruppen: ältere Menschen und Menschen mit intellektuellen Entwicklungsstörungen. Gemeinsam ist beiden Gruppen, dass psychische Erkrankungen oft unerkannt bleiben. In diesem komplexen Umfeld sind Spezialistinnen und Spezialisten gefragt, die vor Ort in Spitälern und Alters- und Pflegeheimen mit Patientinnen und Patienten sowie mit den betreuenden Teams zusammenarbeiten. Wir sind die Spezialistinnen und Spezialisten für die Abklärung und Behandlung von Demenzerkrankungen. Wir beraten aber auch Gesundheitsinstitutionen und ihre Fachpersonen.

In unserer Arbeit verbinden wir die medizinische, die psychiatrisch-psychotherapeutische und die soziale Perspektive. So entstehen in der Behandlungskette der Patientinnen und Patienten keine Lücken. Dieser Ansatz ist in der Schweiz einzigartig.

Die drei Zentren der Klinik für Konsiliar-, Alters- und Neuropsychiatrie

So arbeiten wir

  • Interdisziplinär: Bei älteren Menschen und bei Menschen mit einer geistigen Behinderung spielen viele Faktoren eine Rolle – medizinische, psychiatrisch-psychotherapeutische und soziale. Deshalb wird jede Behandlung umfassend aus allen relevanten Perspektiven geplant und durchgeführt.
  • Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie ist Chefsache: Die Beratung von Alters- und Pflegeheimen und Spitälern vor Ort verlangt ausserordentliches Fachwissen und Fingerspitzengefühl. Damit werden ausnahmslos unsere Fachärzte betraut.
  • Bedarfsorientiert: Wir orientieren uns mit unseren Angeboten direkt am Bedarf in den Alters- und Pflegeheimen und Spitälern. In der Neuropsychiatrie leisten wir Grundlagenarbeit, insbesondere bei der Psychotherapie für Menschen mit geistiger Behinderung.
  • Aufsuchend: Unsere Fachleute gehen dorthin, wo ihre Patientinnen und Patienten sind: in Alters- und Pflegheime und in Spitäler. Sie haben viel Erfahrung in der täglichen Zusammenarbeit mit anderen Teams.
  • Respektvoll: Die Würde der Patientinnen und Patienten steht zuoberst. Freiheit und Selbständigkeit sind hohe Werte, die wir fördern und erhalten wollen.