Hauptinhalt

Gesamtsanierung Psychiatrie Königsfelden

Um auf dem Areal Königsfelden auch in Zukunft eine zeitgemässe Behandlung bieten zu können, müssen bestehende Gebäude saniert und Neubauten errichtet werden. Die Gesamtsanierung Psychiatrie Königsfelden ist in drei Teilprojekte gegliedert.

«Teilprojekt 1» umfasst den Neubau für die stationäre Erwachsenenpsychiatrie in unmittelbarer Nähe des Hauptgebäudes sowie dessen sanfte Renovation. Im Juni 2014 wählte der Verwaltungsrat der PDAG das Projekt «Magnolia» von huggenbergerfries Architekten AG zum Sieger des Architekturwettbewerbs. Der Bezug des Neubaus ist für Anfang 2020 vorgesehen.

«Teilprojekt 2» beinhaltet den Neubau einer Klinik für Kinder und Jugendliche für stationäre, tagesklinische und ambulante Angebote. Im Oktober 2014 wählte der Verwaltungsrat der PDAG das Projekt «Fidelius» des Totalunternehmers Erne AG Holzbau und der Architekten Fugazza Steinmann Partner AG zum Sieger des Architekturwettbewerbs. Am 14. November 2016 wurde die Klinik für Kinder und Jugendliche eröffnet.

In «Teilprojekt 3» werden bestehende Pavillons saniert, um dort die Angebote der Departemente Forensik und Abhängigkeitserkrankungen sowie eventuell weitere Angebote unterzubringen.

Die Gesamtsanierung Psychiatrie Königsfelden hat ein Bauvolumen von CHF 130 Millionen und ist 2020 abgeschlossen.

Gesamtsanierung

Neubau Erwachsenenpsychiatrie («Teilprojekt 1»)

Aktuelles

  • «Alterssuizid»

    18. Jan. 2018

    Tele M1 Talk Täglich: Immer mehr Senioren nehmen sich das Leben. Auch Sterbehilfeorganisationen sind bei älteren Menschen immer beliebter. Was sind die Gründe?

Veranstaltungen

16.01.2018Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) bieten einen Rahmen in dem sich Betroffene, Angehörige und Fachpersonen gegenseitig austauschen können. Rund um das Erleben im...

weitere Veranstaltungen