Hauptinhalt

Kritische Zwischenfälle – CIRS

«Critical Incident Reporting System» CIRS bezeichnet ein System, in welchem Beinahe-Unfälle und Sicherheitsgefährdungen (z.B. für Patienten oder Mitarbeitende) anonym gemeldet und anschliessend analysiert werden können. Aus den Analysen ergeben sich Verbesserungsmassnahmen, welche die Sicherheit in den PDAG erhöhen.

Das CIRS-Meldesystem basiert auf einem System, welches durch die Luftfahrtindustrie entwickelt wurde. Hintergrund war die Feststellung, dass es wesentlich mehr Beinahe-Unfälle als wirkliche Unfälle gibt, aus welchen man lernen kann.

In den PDAG wird das CIRS-Meldesystem unternehmensweit eingesetzt. Es liefert uns Daten, welche wir benötigen um Risikoquellen zu identifizieren, bevor es zu einem Schadensereignis kommt. Pro Jahr werden im Durchschnitt 200 solcher Meldungen durch unsere aufmerksamen Mitarbeiter abgegeben.

Aktuelles

  • Heiner Reichlin neuer Verwaltungsrat

    12. Feb. 2019

    An der ausserordentlichen Generalversammlung der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) wurde heute Dr. med. Heiner Reichlin zum neuen Verwaltungsrat gewählt. Mit der Wahl von Dr. med. Heiner Reichlin ist der Verwaltungsrat der PDAG wieder komplett, nachdem Dr. rer. pol. Kurt Aeberhard im Juni 2018 zum Verwaltungsratspräsidenten ernannt worden war.

Veranstaltungen

21.02.2019Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) bieten einen Rahmen in dem sich Betroffene, Angehörige und Fachpersonen gegenseitig austauschen können. Rund um das Erleben im...

weitere Veranstaltungen