Hauptinhalt

Neues Standardwerk zu Zwangsstörungen von Prof. Marc Walter

24. Februar 2022

Psychische Krankheiten, die unter dem Begriff Zwang fallen, werden nur selten und oft auch falsch erkannt. Zudem gibt es nur sehr wenige Werke, welche sich diesem komplexen Thema in aller Breite widmen.

Ein neu erschienenes Buch von Prof. Marc Walter, Klinikleiter und Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, soll Einblick in die für speziell für Aussenstehende schwer nachvollziehbare Erkrankung vermitteln. In dem zusammen mit Dr. Charles Benoy vom Centre Hospitalier Neuro-Psychiatrique in Luxemburg herausgegeben Standardwerk wird das breite Spektrum der Zwangsstörungen behandelt und mit Hilfe von namhaften Experten nach neuesten Wissensstand diskutiert. Neben Hintergründen und Besonderheiten der Erkrankung werden dabei auch diverse Behandlungsmethoden, von der Psychotherapie bis hin zur Pharmakotherapie, aufgezeigt.

Der Band «Zwangsstörungen» ist diesen Monat im Verlag Kohlhammer erschienen. Auf der Website des Verlags stehen sowohl ein Inhaltsverzeichnis, sowie das Vorwort und eine Leseprobe zur Verfügung.

Verlinkung zur Publikation

Zwangsstörungen (externer Link)

Prof. Dr. med. Marc Walter

Klinikleiter und Chefarzt, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Psychiatrische Dienste Aargau AG
Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) untersuchen, behandeln und betreuen psychisch kranke Menschen aller Altersgruppen mit sämtlichen psychiatrischen Krankheitsbildern. Massgeschneiderte stationä- re oder ambulante und konsiliarische Angebote garantieren die Behandlungsart, die zum Patienten, seiner Krankheit und Lebenssituation passt. Die PDAG gewährleisten – soweit keine andere angemessene ärztliche Betreuung verfügbar ist – die psychiatrische Krankenbehandlung, den Notfalldienst und die Krisenintervention für die Kantonsbevölkerung. Die Psychiater der PDAG können von somatischen Spitälern und Heimen beigezogen werden, an den Kantonsspitälern sind die Konsiliar- und Liaisondienste vor Ort verfügbar, auch für Kinder und ältere Menschen. In Rechtsfällen erstellen forensische Psychiater zudem Gutachten.

Seit 2004 sind die PDAG eine Aktiengesellschaft im Eigentum des Kantons Aargau. Für die PDAG arbeiten rund 1200 Personen in über 50 Berufen. Die PDAG sind Akademisches Lehrspital der Universität Zürich und Aus- und Weiterbildungsort für Ärzte (Psychiater), Pflegepersonal und weitere Berufe. Weitere Informationen zu den PDAG finden Sie unter www.pdag.ch.