Privatstation «Idéa»

Alter 18 bis 64 Jahre

Die Privatstation «Idéa» steht allen zusatzversicherten sowie selbstzahlenden Patientinnen und Patienten zur Verfügung. Zu den vielfältigen Angeboten gehören individuell abgestimmte Therapien zum Beispiel in den Bereichen Ergotherapie, Sport/Bewegung, Kunst oder Ernährung. Auch besteht hier noch mehr persönlicher Raum und ein erweitertes Angebot in der Verpflegung. Daneben gibt es exklusiv eine begrünte Dachterrasse mit Weitblick.

«Wir setzen uns für Sie ein – mit Kompetenz und Empathie. Unser Behandlungsziel ist, dass Sie Ihr Gleichgewicht und Ihre Lebensfreude zurückgewinnen und Ihnen der Neuanfang gelingt.»

Prof. Dr. med. Marc Walter

Ausstattung

Alle Zimmer verfügen über ein Fernsehgerät, Telefon und Internetzugang.

Zudem bieten die Privatstationen den Patientinnen und Patienten eine Auswahl an täglichen Zeitschriften, diverse Kosmetik- und Wellnessangebote, Medizinische Trainingstherapie (MTT) sowie den Zugang zur begrünten Dachterrasse.

Psychotherapie

Neben der psychodynamischen Psychotherapie liegt der Schwerpunkt unserer psychotherapeutischen Arbeit auf den Verfahren der sogenannten «dritte Welle» der Kognitiven Verhaltenstherapie. Unter «dritte Welle» wird eine Erweiterung der klassischen Kognitiven Verhaltenstherapie um Konzepte wie Achtsamkeit und Akzeptanz verstanden sowie eine vertiefte Beachtung der therapeutischen Beziehung. Des Weiteren rückt der Umgang mit Emotionen und die vor dem Hintergrund von Lebenserfahrungen entstandenen Erlebens- und Verhaltensmuster (Schemata oder Prägungen) in den Fokus der psychotherapeutischen Arbeit. Beispiele für «dritte Welle» Verfahren sind z.B. IRRT, CBASP, ACT, Schematherapie, DBT.

Neben der psychotherapeutischen Arbeit im Einzelsetting bietet die Station Idéa zwei Gruppentherapien an, die ebenfalls «dritte Welle» Verfahren einsetzen (Kiesler Kreis Training als Ausschnitt von CBASP sowie eine Emotionsregulationsgruppe mit Elementen der Schematherapie).

Medizinische Behandlung

Unsere ganzheitliche medizinische Behandlung umfasst die Leitlinien-basierten Therapieansätze sowohl psychiatrischer aber auch somatischer Erkrankungen. Neben der modernen psychopharmakologischen Therapie können -- wenn angezeigt -- auch Verfahren interventioneller Psychiatrie (darunter EKT, rTMS und Esketamin) angeboten werden. Für die Behandlung somatischer Begleiterkrankungen werden im Bedarfsfall internistische und neurologische Konsultationen aber auch weitere fachärztliche und apparative (z.B. MRI, EEG etc.) Untersuchungen organisiert.

Fachtherapeutische Angebote

Bewegungs- und Sporttherapie
Bei der Bewegungs- und Sporttherapie bietet die «Idéa» ein Kleingruppenangebot sowie Einzeltherapien.  Zum Gruppeangebot gehört die medizinische Sporttherapie. Sie findet in einem Fitnessraum mit modernsten Trainingsgräten statt und dient der Förderung der kognitiven- und motorischen Fähigkeiten. Eine wirkungsvolle Ergänzung dazu stellen die Entspannungstherapie und das Achtsamkeitstraining dar, welche ebenfalls in kleinen Gruppen stattfinden.

Das Einzeltherapieangebot umfasst in erster Linie körperorientierte Therapien wie Massagen oder Lymphdrainage.

Kunsttherapie
Das Ziel der Kunsttherapie ist, durch einen kreativen Prozess die Ressourcen der Patientinnen und Patienten zu aktivieren. Durch die gestalterische Aktivität, die therapeutische Beziehung und die Materialerfahrung können innerseelische Konflikte erkannt und bewältigt werden. Selbstregulation und Selbsterkenntnis werden auf psychischer, körperlicher und kognitiver Ebene gefördert. Auch stellt die Therapie für Patientinnen und Patienten, denen die Worte fehlen, eine alternative Ausdrucksmöglichkeit dar.

Die «Idéa» bietet Kunsttherapie im Einzelsetting und ein offenes Atelier für Gruppen an. In der Einzelkunsttherapie kommt meist die Methode Lösungsorientiertes Malen (LOM) zum Einsatz.

Pflegerisch-therapeutische Angebote
Die «Idéa» verfügt über ein vielseitiges pflegerisch-therapeutisches Angebot. Dazu zählen die  psychiatrische Aromatherapie, die progressive Muskelentspannung (PMR) und Achtsamkeitsübungen. Die Therapien wirken entspannend und ausgleichend. Zudem helfen sie dabei, Zuständen wie Angst, Anspannung oder Unruhe bewusst entgegenzuwirken.

Ergotherapie
In der Ergotherapie steht die Erhaltung und Verbesserung der Handlungsfähigkeit im Fokus. Sie trägt zur Förderung von Gesundheit und Lebensqualität bei. Ziel der Ergotherapie ist es, in Zusammenarbeit mit den Patientinnen und Patienten Ressourcen sowie krankheitsbedingte Beeinträchtigungen der Handlungsfähigkeit zu erfassen und mittels angepasster Aktivitäten zur Verbesserung des selbständigen Handelns im persönlichen, sozialen sowie beruflichen Alltag beizutragen.

Die Ergotherapie wird sowohl im Einzelsetting als auch im Rahmen von Gruppen angeboten.

Massageangebot
Zusätzlich zu den fachtherapeutischen Leistungen bietet die «Idéa» auch klassische Massagen. Durch die manuelle Einwirkung auf Haut, Gewebe und Muskulatur wird die Durchblutung gefördert und die Muskulatur gedehnt und entspannt. Verspannungen werden gelöst und die damit zusammenhängenden Schmerzen gelindert. Die Massagen sorgen für Entspannung und steigern das generelle Wohlbefinden, was sie zu einer idealen Ergänzung zum fachtherapeutischen Angebot macht.

Leitungsteam «Idéa»

Prof. Dr. med.

Marc Walter

Klinikleiter und Chefarzt, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med.

Maxim Zavorotnyy

Zentrumsleiter und Chefarzt, Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie stationär

 

Andrea Jaggi

Leiterin Pflege und Fachtherapien, ZPPS (KPP-5, KPP-6, KPP-7 und Privatstation Idéa)

Prof. Dr. med. Marc Walter

Klinikleiter und Chefarzt, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Kontakt

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
T 056 462 29 10
leitung.kpp@clutterpdag.ch