Hauptinhalt

Medienecho

20. Oktober 2021

«Wie läuft’s im Bett?»

Aargauer Zeitung, Fokus Gesundheit: Im Ambulatorium Dättwil der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) gibt es rund ein Dutzend spezialisierte Angebote. Darunter die Sexualtherapie und die Sprechstunde für Männergesundheit. Oberärztin Karin Hofmann und Psychologe Fabian Preisig geben Auskunft.

04. Oktober 2021

«So realitätsnahe Erfahrung ist einmalig»

Aargauer Zeitung vom 04.10.2021: «Wenn man das Bein gebrochen hat, dann geht man zum Arzt. Bei psychischen Krankheiten gibt es genauso ein Hilfsangebot», sagt Jürg Zimmermann, Lehrer an der Alten Kantonsschule Aarau. Vielen sei nicht bewusst, wie alltäglich Herausforderungen in Bezug auf das psychische Wohlbefinden sind und dass man diese behandeln kann. Für Schulen ist die psychische Gesundheit von Jugendlichen ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund wandte sich Zimmermann vor einem halben Jahr mit dem Vorschlag einer Projektwoche zum Thema psychischer Gesundheit an die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) mit dem Hauptstandort in Windisch.

27. September 2021

«Todtraurig: Wenn Jugendliche nur noch Suizid als Ausweg sehen»

Radio SRF 3, «Input» vom 26. September: Die Anfragen bei Pro Juventute zu Suizidalität bei Jugendlichen haben sich verdoppelt. Das Umfeld will helfen – aber wie? Die Sendung zeigt, wie man für junge Menschen in Krisen da sein kann. Seitens PDAG kommt Dr. med. Niklas Brons, Stv. Klinikleiter und Stv. Chefarzt KJP, zu Wort.

23. September 2021

«Eine besondere WG»

magnao, Ausgabe 2/2021: In Laufenburg führt das Regionale Pflegezentrum Baden (RPB) eine Wohngruppe für ältere Menschen, die eine chronische psychiatrische Erkrankung oder eine intellektuelle Entwicklungsstörung haben. Seit Anfang Jahr werden die Bewohnerinnen und Bewohner von einer Ärztin der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) mitbehandelt.

01. September 2021

«Gute Kommunikation und viel Pragmatismus»

reformiert: 144 300 Menschen in der Schweiz leben mit Demenz. Ihre Betreuung ist für die Angehörigen eine Herausforderung. Die Hintergründe zu kennen und die richtige Kommunikation zu beherrschen, sei für sie elementar, sagt Dan Georgescu von den Psychiatrischen Diensten Aargau.

30. August 2021

«Seltener Damhirsch angeliefert: Fridolin findet im Seeland neues Zuhause»

TeleBärn vom 29. August 2021: Die Ankunft vom Fridolin ist im Vorfeld schon sehnsüchtig erwartet worden. Der seltene weisse Damhirsch kam diese Woche in seinem neuen Zuhause auf der Wiese vom Ernst Schranz an.

12. Juli 2021

«Bald ist der weisse Hirsch fort: Halb-Albino Fridolin verlässt Windisch»

Aargauer Zeitung: Seit einem Jahr ist Halb-Albino Fridolin am Hauptstandort der Psychiatrischen Dienste Aargau eine Attraktion. Für den «Jö-Faktor» im Windischer Wildgehege sorgen in diesem Sommer jedoch andere. Pirmin Peter, Verantwortlicher für den Hirschpark, gibt Auskunft.

09. Juni 2021

«Psychisch belastete Menschen können im gewohnten Umfeld bleiben»

Aargauer Zeitung, Fokus Gesundheit: Die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) erweitern ihre ambulanten Angebote. Dr. med. Katrin Hanno, Chefärztin und Leiterin des Zentrums für Psychiatrie und Psychotherapie ambulant (ZPPA), erklärt, warum das nötig ist.

20. Mai 2021

«Die Angst vor dem Ungewissen»

General-Anzeiger: Was macht die Pandemie mit Kindern und Jugendlichen? Wie schöpfen sie in all der Ungewissheit neues Vertrauen? Der General-Anzeiger hat sich bei Expertinnen und Experten umgehört. Dr. med. Angelo Bernardon, Chefarzt und Leiter der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie gibt im Interview Auskunft.

03. Mai 2021

«Mit rTMS und EKT gegen Depressionen»

gesundheitheute vom 1. Mai: Patienten mit schweren Depressionen werden durch Magnetstimulation oder eine Behandlung mit leichten Stromschlägen therapiert. Doch die Methoden haben ein schlechtes Image. Dr. Maxim Zavorotnyy, Leitender Arzt der Psychiatrischen Dienste Aargau, gibt Auskunft.

22. April 2021

«Jugendliche leiden vermehrt psychisch»

Aargauer Zeitung: Die Zahl der Anmeldungen in den Aargauer Ambulatorien für Kinder- und Jugendpsychologie nimmt zu. Das raten Expertinnen.

07. April 2021

«Unterstützung schon im Kindesalter»

Aargauer Zeitung, Fokus Gesundheit: Ungefähr jedes hundertste Kind in der Schweiz ist autistisch. Im Gespräch erläutert Kinder- und Jugendpsychiater Dr. med. Michael Watson, was das für Kind und Eltern bedeutet und welche Unterstützungsformen die Spezialsprechstunde Autismus der PDAG bietet.

30. März 2021

«Psychiatrische Kliniken: erst recht in bewegten Zeiten da»

vaka aktuell, Nr. 1/2021: Die Corona-Pandemie und die Schutzmassnahmen sind mit tiefgreifenden Veränderungen im privaten, schulischen und beruflichen Leben verbunden, was für die psychische Gesundheit eine Herausforderung darstellen kann. Die Psychiatrie war und ist während der Pandemie stark gefordert. Jean-François Andrey nimmt Stellung als CEO der PDAG sowie als Spartenpräsident der Psychiatrischen/Psychosomatischen Kliniken bei der vaka.

26. März 2021

«Welche Folgen die Pandemie für die Kleinsten hat»

Aargauer Zeitung: Michael Watson, Leitender Arzt der Aargauer Kinder- und Jugendpsychiatrie, hat das Gefühl, dass Gewalt bei Kindern wegen der Pandemie zunehmend ein Thema geworden ist. Er sorgt sich, was Masken bei Kleinkindern auslösen könnten. Und er erzählt, wieso er trotz allem zuversichtlich ist.

19. März 2021

«Geburt und Tod liegen manchmal nahe beieinander»

KSB-Magazin, Ausgabe 1/2021: Wenn die Gynäkologin beim Ultraschall einer Schwangeren sagen muss, dass das Herz des Kindes nicht mehr schlägt, bricht für die Betroffenen eine Welt zusammen. Die Psychiaterin Karin Hofmann unterstützt Eltern in solchen Ausnahmesituationen. Ausserdem betreut sie am KSB auch Suizidbetroffene.

15. März 2021

«Wenn Angehörige mitbetroffen sind»

magnao, Ausgabe 1/2021: Die Memory Clinic der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) ist eine ambulante Sprechstunde zur Abklärung und Behandlung von Demenzerkrankungen. Die Anwesenheit von Angehörigen ist elementar. Andrea Wälder, Co-Leiterin des Zentrums für Alterspsychiatrie, über die Arbeit mit Angehörigen von Menschen mit Demenz.

22. Februar 2021

«Ein Inserat reicht nicht mehr aus»

Arbeitswelt Aargau, Ausgabe 1/2021: Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) verfolgen eine breite Personalstrategie, um langfristig Fachkräfte zu gewinnen. Überzeugen können sie mit ihren Aus- und Weiterbildungsangeboten, vielfältigen Arbeitsinhalten und dem Arbeitsumfeld. Barbara Bourouba, Leiterin HR der PDAG, gibt Auskunft.

29. Januar 2021

«Auf Umwegen zum absoluten Traumberuf»

reformiert.: Itamar Yaari war erst Maler, dann Lokführer. Erst nach einer Ausbildung mittels zweiten Bildungswegs zum Pflegefachmann fühlt er sich in den PDAG am richtigen Ort. Das Programm ist eine Massnahme gegen den Fachkräftemangel.

09. Januar 2021

«Was dieser Hund tut, kann kein Mensch»

Aargauer Zeitung, 9.1.2021: «Ausnahmetier» Ludwig hilft am Windischer Standort der PDAG bei der Therapie von Menschen mit Depression, Psychose und Demenz. Spitalseelsorger Martin Schaufelberger und Bewegungs- und Sporttherapeutin Valeria Spälty arbeiten mit dem Labrador.

28. Dezember 2020

Medienecho Medikamentenversuche

Nach der Publikation der Pilotstudie zu Medikamentenversuchen im letzten Jahrhundert und der Medienkonferenz dazu erfolgten diverse Berichterstattungen im Text-, Radio- oder Videoformat.

Aargauer Zeitung, 23.12.2020: «Weisser Hirsch verlässt Königsfelden»

23. Dezember 2020

«Weisser Hirsch verlässt Königsfelden»

Aargauer Zeitung: Der tierische Publikumsliebling hatte im Wildgehege am Hauptstandort der Psychiatrischen Dienste Aargau keinen einfachen Start.
Christian Egloff, Leiter Gärtnerei, gibt Auskunft.

18. November 2020

«Gesundheit ist es wert – in jedem Alter»

Aargauer Zeitung, Fokus Gesundheit: Prävention lohnt sich im Hinblick auf Gesundheit, Lebensqualität und Teilhabe in der Gemeinschaft. In der neuen Sprechstunde für Prävention und Altersgesundheit der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) werden individuell vorbeugende Massnahmen erarbeitet.

17. September 2020

«Menschen aus Krisen begleiten»

magnao, Ausgabe 2/2020: Pflegende in der Psychiatrie betreuen Menschen in akuten Krisen. Je nach Fachrichtung kann ihr Arbeitsalltag ganz unterschiedlich aussehen. Thomas Sutter, 36, Leiter Pflege und Fachtherapien in der allgemeinen Erwachsenenpsychiatrie, und Melanie Gjugja, 33, stellvertretende Leiterin einer alterspsychiatrischen Station, berichten über ihre Tätigkeit bei den Psychiatrischen Diensten Aargau AG (PDAG).

20. August 2020

«Zum ersten Mal seit 90 Jahren: Weisser Hirsch im Hirschpark Brugg»

Tele M1, «Aktuell»: Vor ungefähr einem Monat kam im Wildgehege der PDAG in Königsfelden ein weisser Damhirsch auf die Welt. Bei den Parkverantwortlichen herrscht grosse Freude über den speziellen Nachwuchs.

13. August 2020

«Der weisse Hirsch von Königsfelden»

General-Anzeiger: Im Königsfelder Hirschpark kamen zwischen dem 13. Juni und 1. Juli fünf Kälber zur Welt. Eines von ihnen in der seltenen Farbvariante Weiss. Christian Egloff, Leiter Gärtnerei, gibt Auskunft.

07. August 2020

«Im Schutz der Dunkelheit: Depressionen»

Kanal K, «Nachtgespräch» vom 6. August: Die Depression gehört zu den meistverbeiteten psychischen Krankheiten. Doch genau diese psychischen Probleme werden gerne unter den Teppich gewischt. Andreas Linde, Leitender Arzt, Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie stationär, erklärt die Hintergründe.

27. Juli 2020

«Logistische Meisterleistung: Beim Umzug der Erwachsenenpsychiatrie werden 200 Betten übersiedelt»

Schweiz am Wochenende: In diesen Wochen wird der Neubau für die Erwachsenenpsychiatrie in Königsfelden bezogen. Besonders für die Patientinnen und Patienten ist dies keine leichte Situation. So wurde die Planung für den umfangreichen Umzug bereits 2018 aufgenommen. Seither ist an jedem Mittwoch Zügeltag.

24. Juli 2020

«Der Mensch steht im Zentrum»

Aargauer Zeitung, Lehrabschluss-Beilage: Es ist der dritte Beruf, den Roberto Bellettati (27) ausübt, und der erste, der ihn erfüllt: Fachmann Gesundheit (FaGe) bei den Psychiatrischen Diensten Aargau AG (PDAG).

23. Juni 2020

«Der Psychiatrie-Neubau in Königsfelden ist bezugsbereit»

Aargauer Zeitung: Nach acht Jahren ist der Bau abgeschlossen. Die Architektur soll Genesungsprozesse fördern. Der Umzug der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie erfolgt gestaffelt und soll im Herbst abgeschlossen sein.

22. Juni 2020

«Magnolia – neues Hauptgebäude der PDAG in Betrieb»

Radio SRF 1, «Regionaljournal Aargau Solothurn» vom 22. Juni: Es hat 78 Millionen Franken gekostet, das neue Hauptgebäude der Psychiatrischen Dienste Aargau. In Betrieb geht es Ende Juni. Die Idee der bisherigen Patienten-Gruppen in Pavillons lebt im neuen Zentralbau weiter. Gleichzeitig sollen die Abläufe effizienter werden. Projektleiter Thomas Zweifel gibt Auskunft.

10. Juni 2020

«Wenn schnelle Unterstützung nötig ist»

Aargauer Zeitung, Fokus Gesundheit: Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) sind bei psychischen Notfällen und Krisen die erste Anlaufstelle im Kanton. Mitte Monat zieht das Team rund um Zentrumsleiter Michel Dang in den grossen Neubau. Auch sonst haben sie alle Hände voll zu tun.

02. Juni 2020

«Die Corona-Krise hinterlässt Spuren in der Seele»

SonntagsZeitung, vom 31. Mai: Die Zahl der Menschen mit Depressionen und Suizidgedanken steigt.

02. Juni 2020

«Früher quietschte er, nun singt er in einer Band»

SonntagsZeitung, vom 31. Mai: Betroffene mit einem Tourettesyndrom stossen Laute aus und zeigen ungewollte Bewegungen, doch es gibt Therapien.

20. Mai 2020

«Corona hinterlässt Spuren – auch in der Psyche»

Radio SRF 1, «Echo der Zeit» vom 19. Mai: Das Corona-Virus kann auch Geist und Seele schaden. Wenn dann noch ein Stellenverlust droht, wird die Krise oft zur psychischen Belastung, gar mit Suizidgedanken. Prof. Dr. Wolfram Kawohl erläutert.

20. Mai 2020

«Dans la restauration, beaucoup viennent en consultation après avoir perdu leur travail»

Heidi.news: Dans une lettre au Lancet Psychiatry publiée le 27 avril 2020, Pr Wolfram Kawohl alerte sur le risque de hausse des suicides liés à la perte d’emploi, dans le sillage de la crise économique provoquée par Covid-19. Nous avons souhaité en savoir plus.

19. Mai 2020

«Mehr Umsatz bei den Psychiatrischen Diensten Aargau: Freude über immer mehr Behandlungen?»

Radio SRF 1, «Regionaljournal Aargau Solothurn» vom 19. Mai: Jean-François Andrey, CEO Psychiatrische Dienste Aargau AG, gibt Auskunft.

05. Mai 2020

«Seelsorge im Flur und Raucherzimmer»

Christine Stuber ist Seelsorgerin bei den Psychiatrischen Diensten Aargau. In spontanen Begegnungen hört sie zu und sucht mit den Patienten nach Ressourcen. Manchmal ist das Spiritualität.

28. April 2020

«Jobverlust kann Menschen in den Tod treiben»

Aargauer Zeitung: Wegen der Coronakrise steigen die Arbeitslosenzahlen. Der Aargauer Psychiater Wolfram Kawohl rechnet mit mehr Suiziden.

08. April 2020

«Wenn die Corona-Krise schlaflos macht»

Aargauer Zeitung, Ratgeber Gesundheit: Die Psychiater Benedikt Habermeyer und Frank Marohn der PDAG erklären, wie man mit Ängsten umgehen lernt und wann man Hilfe suchen soll.

06. März 2020

«Abstinenz ist nicht mehr das oberste Ziel»

Aargauer Zeitung: Viele Süchtige, die in den offenen Drogenszenen verkehrten, haben einen oder mehrere kalte Entzüge hinter sich. Heute mache man das nicht mehr, sagt Patrik Roser, Chefarzt und Leiter des Zentrums für Abhängigkeitserkrankungen der Psychiatrischen Dienste Aargau.

27. Februar 2020

«Für die verletzlichen Phasen im Leben»

magnao, Ausgabe 1/2020: Die Gynäkopsychiatrie unterstützt das Wiedererlangen der psychischen Gesundheit von Frauen nach Erkrankungen, die im Rahmen von Frauenheilkunde und Geburtshilfe auftreten. Seit zwei Jahren bieten die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) eine spezialisierte Beratung und Behandlung an und arbeiten dabei eng mit der Gynäkologie und Geburtshilfe des Kantonsspitals Baden (KSB) zusammen. Damit gehören die beiden Institutionen in der Schweiz zu den Pionieren.

26. Februar 2020

«Wenn sich der Schmerz verselbstständigt»

Aargauer Zeitung: Chronische Schmerzen ohne klaren körperlichen Befund sind keine Einbildung. Dank spezifischer Diagnose- und Behandlungsmethoden erhalten Betroffene Hilfe. Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) beschreiten hier neue Wege.

25. Februar 2020

«Die Heilung von Depressionen braucht Zeit»

BrainMag, Ausgabe 1-2020: Das Bewusstsein für Depression hat zugenommen: Viele Menschen mit depressiven Störungen gehen heute eher zu einem Arzt, aber längst nicht alle. Warum es so wichtig ist, diese Personen zu identifizieren und zu behandeln, wie das gelingt und warum die Betroffenen sich auch nach einer erfolgreichen Behandlung nicht sofort wie früher fühlen, erzählt Dr. med. Benedikt Habermeyer von den Psychiatrischen Diensten Aargau AG (PDAG).

21. Februar 2020

«Überleben nach dem Letten»

Aargauer Zeitung: Markus, Thomas und Daniel (Namen geändert) pendelten regelmässig aus dem Aargau nach Zürich auf den Platzspitz oder Letten, um sich dort mit Drogen einzudecken. Was ist nach der Lettenschliessung aus ihnen geworden?

28. Januar 2020

«Psychiatrische Klinik Königsfelden reagiert auf Personalmangel»

SRF 1, «Regionaljournal Aargau Solothurn» vom 27. Januar: In Windisch entsteht ein Neubau für psychisch kranke Straftäter. Personal zu finden, ist aber keine leichte Aufgabe. Dr. med. Peter Wermuth, Klinikleiter und Chefarzt Forensische Psychiatrie, gibt Auskunft.

27. Januar 2020

«Mehr Raum für Gespräche»

Eiffage Connect, Ausgabe 1 2020: Dr. rer. pol. Kurt Aeberhard, Verwaltungsratspräsident Psychiatrische Dienste Aargau AG (PDAG), im Gespräch mit Raffael Brogna, CEO Eiffage Suisse AG, über psychische Erkrankungen, die Förderung von Fach- und Nachwuchskräften in der Psychiatrie und das Teilprojekt 1 der Gesamtsanierung der Psychiatrie Köngisfelden.

23. Januar 2020

«Depression nach der Geburt: Viele Mütter leiden im Stillen»

KSB-Blog: Dass bei frischgebackenen Müttern nach der Geburt der Babyblues spielt, ist weit verbreitet. Was aber, wenn das kurze emotionale Tief zur wochen- oder gar monatelangen postpartalen Depression wird? Karin Hofmann, Gynäkopsychiaterin und Konsiliarärztin am KSB, über Gründe und Symptome einer solchen Depression und wie die Krise überwunden werden kann.

17. Januar 2020

«Wenn Depressive schwanger werden»

Aargauer Zeitung: Rund 11 Prozent der Frauen in gebärfähigem Alter sind mittel bis schwer depressiv. Und deswegen meist in Behandlung – auch mit Medikamenten. Das ist nicht nur okay, sondern wichtig, sagt die Pharmakologin Antje Heck.

31. Dezember 2019

«Vergesslich?»

KSB-Magazin, Ausgabe 4/2019: Alzheimer ist die am weitesten verbreitete Demenzart. Es handelt sich dabei um eine chronisch fortschreitende Gehirnerkrankung, die nach wie vor als unheilbar gilt. Einige Alltagstipps können aber helfen, das Demenzrisiko zu senken.

20. Dezember 2019

«Ein Tag in der stationären Psychiatrie – Einblick in die PDAG in Windisch»

Kanal K: Schwerpunktsendung zum Thema psychische Gesundheit mit einer Reportage von Samuel Meier und Ramon Marti auf der Station P8-E.

11. Dezember 2019

«Demenzerkrankungen haben sehr viel zu tun mit dem Lebensstil»

Medinside online: Demenz ist nicht einfach nur Ausdruck eines Alterungsprozesses. Demenzen sind Krankheiten des Gehirns. Der Neuropsychiater Dan Georgescu empfiehlt, bei Anzeichen sich rasch abklären zu lassen - und zwar umfassend.

03. Dezember 2019

«Tor des Legionslagers kommt ans Licht»

Aargauer Zeitung: In Windisch macht die Kantonsarchäologie eine wichtige Entdeckung und erweitert das Wissen um das römische Vindonissa.

20. November 2019

«Umfeld in die Behandlung einbeziehen»

Aargauer Zeitung: Angelo Bernardon, Chefarzt und Leiter der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG), erläutert die vielschichtige Abklärung und Behandlung psychischer Erkrankungen in der Adoleszenz.

12. November 2019

«Alzheimer oder ‹normale› Altersvergesslichkeit?»

KSB-Blog: Mit zunehmendem Alter nimmt die geistige Leistungsfähigkeit ab. Wann aber handelt es sich um eine gewisse Altersvergesslichkeit und wann um eine Demenzerkrankung wie Alzheimer? Eine Frage, mit der sich das interdisziplinäre Ärzte-Team der Memory Clinic Baden täglich beschäftigt.

11. November 2019

«Hobbys und Sozialkontakte wirken schützend»

Neue Fricktaler Zeitung: Professor Wolfram Kawohl plädiert dafür, dass Angestellte, die einen intensiven Personenkontakt haben, nicht immer nur am Front-Desk arbeiten müssen. Im Gespräch mit der NFZ verrät der Chefarzt und Leiter der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der PDAG den Unterschied zwischen Burnout und einer Depression und wie wertvoll Arbeit ist.

22. Oktober 2019

«Spatenstich für neue forensische Abteilung»

Tele M1, «Aktuell»: Im neuen Trakt sollen 26 zusätzliche Therapieplätze für Straftäter mit einer psychischen Erkrankungen entstehen. Mit dem Ausbau sollen auch Sicherheitslücken, die zu Ausbrüchen führen können, geschlossen werden.

22. Oktober 2019

«Baustart für den Ausbau der Psychiatrischen Dienste in Windisch»

Radio SRF 1, «Regionaljournal Aargau Solothurn»: Auf dem Klinikareal in Königsfelden wird in den nächsten Jahren ein neuer Hochsicherheitstrakt für psychisch kranke Straftäter gebaut. Gespräch mit Peter Wermuth, Klinik für Forensische Psychiatrie Windisch.

22. Oktober 2019

«Neubau für psychisch kranke Straftäter»

Aargauer Zeitung: 2021 ist der Erweiterungsbau in Königsfelden bezugsbereit. Er ist die Antwort auf Ausbrüche mehrerer Straftäter in der Vergangenheit.

04. Oktober 2019

«Soziales Training am Mittagstisch»

magnao, Ausgabe 2/2019: In der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Windisch essen die Patienten gemeinsam am Mittagstisch – ein wichtiger Moment in ihrem Alltag, auch unter therapeutischem Gesichtspunkt.

12. September 2019

«Der digitale Patient – Eine Herausforderung für die Spitäler»

Aargauer Zeitung: Die Aargauer Spitäler arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung des elektronischen Patientendossiers. Dabei geht es nicht nur darum, die IT-Systeme aufzurüsten. Stefan Bernhard, Leiter Finanzen und Informatik, erklärt, wo die PDAG stehen.

10. September 2019

«Ein Gespräch hilft in Krisensituationen»

Aargauer Zeitung: Den heutigen Welt-Suizid-Präventionstag können wir zum Reden nutzen, sagt Eva-Maria Pichler, Leitende Ärztin bei den PDAG.

03. September 2019

«Tourette-Syndrom: Das Leben mit den Tics»

TeleZüri, «CheckUp - Das Gesundheitsmagazin»: Karim Akkawi leidet am Tourette-Syndrom. Tics wie Gesichtszuckungen oder gar lautes Fluchen gehören seit der Kindheit zum Leben des 24-Jährigen. Prof. Dr. med. Wolfram Kawohl, Chefarzt und Leiter der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, nimmt aus fachärztlicher Sicht Stellung zu diesem Thema.

24. Juli 2019

«Quereinsteiger: Drei Laufbahnen, ein Beruf»

Aargauer Zeitung: Die Ausbildung zur Pflegefachperson HF ist bei den Psychiatrischen Diensten Aargau AG (PDAG) auch als Quereinsteigerin oder Quereinsteiger möglich. Wer eine mindestens dreijährige Lehre absolviert hat, kann so in den Pflegeberuf einsteigen.

01. Juli 2019

«Woher kommt die Depression?»

Aarauer/Lenzburger/Zofinger Nachrichten: Laut einer Gesundheitsbefragung von 2012 gibt ein Viertel der Schweizer an, unter depressiven Symptomen zu leiden. Wie kommt es dazu und was kann man – auch als Aussenstehender – dagegen tun? Der Chefarzt und Leiter des Zentrums für Psychiatrie und Psychotherapie ambulant der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG), Dr. med. Benedikt Habermeyer, klärt auf.

13. Juni 2019

«Die Beziehung zu den Patienten ist zentral»

Aargauer Zeitung: Vor rund neun Monaten übernahm Aline Montandon die Leitung Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst bei den PDAG. Bereits hat sie einiges umgesetzt, um den Fachbereich und die Mitarbeitenden gezielt, aber flexibel weiterzuentwickeln.

24. Mai 2019

«So geht die Psychiatrie mit Angriffen um»

Aargauer Zeitung: Verschiedene Massnahmen sollen die Sicherheit der Mitarbeitenden der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) garantieren – neu wird der interne Sicherheitsdienst per Herbst auf die ganze Klinik ausgeweitet.

20. Mai 2019

«Schimpfen, Beten und therapeutisch Mitrauchen»

Jahresbericht 2018 der Reformierten Kirche Aargau: Im Gespräch mit dem reformierten Seelsorgeteam der Psychiatrischen Dienste Aargau.

02. April 2019

«Der Psychiater kommt nach Hause»

Neue Zürcher Zeitung: Seelisch Kranke sollen vermehrt in den eigenen vier Wänden bleiben können. Das ist für sie angenehmer und spart erst noch Kosten. Doch die Finanzierung ist ein Stolperstein.

26. März 2019

«Erkennen und Handeln – Erste Hilfe für die Psychische Gesundheit»

SRF 1 «Puls»: Erstmals in der Schweiz wird Laien in einem Kurs beigebracht, wie man Angehörigen, Freunden oder Arbeitskollegen bei psychischen Problemen Erste Hilfe leisten kann. Die Kursteilnehmer lernen, Krisen zu erkennen und rechtzeitig professionelle Hilfe zu vermitteln. Prof. Dr. med. Wolfram Kawohl, Chefarzt und Leiter der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, nimmt aus fachärztlicher Sicht Stellung zu den Chancen und Risiken.

27. Februar 2019

«Papa am Anschlag»

wir eltern: Erkrankt eine Mutter psychisch, trägt der Vater eine grosse Last. Und schlittert nicht selten selber in eine Krise. Wichtig ist, rechtzeitig die Notbremse zu ziehen.

27. Februar 2019

«Ambulant vor stationär auch beim Entzug möglich»

Aargauer Zeitung: Besonders Alkoholentzüge müssen nicht zwingend mit einem Klinikaufenthalt verbunden sein, erklärt Patrik Roser, neuer Chefarzt und Leiter des Zentrums für Abhängigkeitserkrankungen der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG).

25. Februar 2019

«Weil Krebs auch die Gefühle aufwirbelt»

magnao, Ausgabe 1/2019: Psychoonkologinnen der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) führen im Kantonsspital Baden (KSB) eine Sprechstunde für stationäre und ambulante Krebspatienten. Claudia Matter, Leitende Psychologin der Psychoonkologie, über die Arbeit mit Menschen in schwierigen Lebensphasen.

Wolfram Kawohl im Interview über Suizid

30. Januar 2019

«Suizidale Absicht?»

Tele M1 «Fokus»: Was geht in einer lebensmüden Person vor? Warum reisst sie wie im aktuellen Fall sogar eine Drittperson mit ins Verderben? Diese Fragen beantwortet Prof. Dr. med. Wolfram Kawohl, Chefarzt der Psychiatrischen Dienste Aargau AG.

29. Januar 2019

«Psychiatrie reagiert auf Ausbrüche von Straftätern»

Aargauer Zeitung: Auf dem Areal der Psychiatrischen Dienste in Windisch entsteht bis 2021 ein neuer Hochsicherheitstrakt mit 26 zusätzlichen Plätzen für psychisch kranke Straftäter.

28. Januar 2019

«ADHS im Erwachsenenalter»

SRF 1 «Puls»: Bei Erwachsenen wird ADHS häufig übersehen. Dabei kann eine fehlende Diagnose zu weiteren Erkrankungen führen. «Puls» hat zwei Betroffene besucht, die dank der Diagnose einer Abwärtsspirale entkamen. Gespräch mit Prof. Dr. Wolfram Kawohl, Psychiatrische Dienste Aargau (PDAG).

28. Januar 2019

«ADHS bei Erwachsenen, ja das gibt's»

SRF 1, PULS: Bei Erwachsenen wird ADHS häufig übersehen. Dabei kann eine fehlende Diagnose zu weiteren Erkrankungen führen. «Puls» hat zwei Betroffene besucht, die dank der Diagnose einer Abwärtsspirale entkamen. Gespräch mit Prof. Dr. Wolfram Kawohl, Psychiatrische Dienste Aargau.

14. Januar 2019

«Umbau der Psychiatrie wird verschoben»

Radio SRF1, «Regionaljournal Aargau Solothurn»: Die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) in Brugg/Windisch wollen ihre Anlagen für insgesamt 140 Millionen Franken sanieren und umbauen. Beim markantesten Gebäude, dem denkmalgeschützten Haupthaus, verzögert sich die Sanierung nun aber. Aus finanziellen Gründen.

09. Januar 2019

«Psychiatrie im Wohnzimmer»

OTXWORLD, Ausgabe 11/2018; Dezember 2018: Zu Hause statt in der Klinik – eine Entwicklung, die immer weitere Kreise zieht. Im OTXWORLD 152 haben wir von Hausärzten berichtet, die mit ihrer Hausarztpraxis im Rucksack Patienten besuchen. Hausbesuche macht auch ein Fachteam der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG). Ein sehr interessanter Trend in Zukunft.

20. Dezember 2018

«Psychotherapie-Programme für Menschen mit geistiger Behinderung»

Radio SRF 1, «Rendez-vous» vom 20. Dezember: Kommt zu einer geistigen Behinderung eine psychische Erkrankung hinzu, wird es oft schwierig, wenn die Betroffenen sich schlecht mitteilen können. In psychiatrischen Kliniken werden sie häufig angebunden oder ruhiggestellt. Jetzt findet ein Umdenken statt. Reportage von den Psychiatrischen Diensten Aargau AG, mit Dr. med. Dan Georgescu und Dr. phil. Anne Styp von Rekowski.

14. November 2018

«Lebensqualität anhaltend verbessern»

Aargauer Zeitung: Die spezialisierte Station der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) nimmt ab heute Patientinnen und Patienten mit intellektueller Entwicklungsstörung (geistiger Behinderung) und psychischer Erkrankung auf.

08. November 2018

«Lücke in Behandlungskette geschlossen»

General-Anzeiger, 8.11.2018: General-Anzeiger: Die PDAG eröffnen eine spezialisierte Station für Menschen mit intellektueller Entwicklungsstörung und psychischer Erkrankung.

06. November 2018

«Psychiatrie schliesst Versorgungslücke»

Aargauer Zeitung: Die Psychiatrischen Dienste Aargau haben neu eine Station für Menschen mit geistiger Behinderung.

26. Oktober 2018

«Krebs macht auch die Seele krank»

KSB-Blog: Krebspatienten leiden nicht nur an ihren körperlichen Symptomen, sie landen oft auch auf einer Achterbahn der Gefühle. Die Psychoonkologin Claudia Matter erzählt, wie sie Patienten im Umgang mit der Krankheit unterstützt.

24. Oktober 2018

«Memory Clinic Baden – Eine Kooperation von KSB und PDAG»

KSB-Update, Ausgabe 2/2018: Die Memory Clinic Baden am Standort KSB wird seit Juli 2018 in Kooperation von Kantonsspital Baden (KSB) und den Psychiatrischen Diensten Aargau AG (PDAG) betrieben mit dem Ziel, durch dieses neue Kompetenzzentrum die regionale Versorgung in diesem Bereich zu optimieren.

18. September 2018

«Psychiatrische Hilfe in den eigenen vier Wänden»

magnao, Ausgabe 2/2018: Dank dem Home Treatment der Psychiatrischen Dienste Aargau AG und der Psychiatrie-Spitex der Spitex Region Brugg AG können Menschen mit einer psychischen Erkrankung im vertrauten Umfeld behandelt und betreut werden. Der Aargau zählt zu den Pionieren.

14. September 2018

«Bauprojekte auch zu Hause grossgeschrieben»

Anschluss, Ausgabe 2/2018 (Magazin der IBB): Rolf Stöckli ist der Leiter Unterhalt Immobilien der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG), der zweitgrössten Gasverbraucherin der IBB. In dieser Funktion führt er Bauprojekte wie den Neubau «Magnolia» für die stationäre Erwachsenenpsychiatrie, aber auch kleinere Projekte. Im Fokus stehen für ihn immer die Menschen, die das Areal Königsfelden beleben

12. September 2018

«Der Funke sprang nach der Lehre über»

Aargauer Zeitung: In der Beilage «Mensch und Arbeit» werden Frauen und Männer portraitiert, die in geschlechteruntypischen Berufen arbeiten. Darunter auch Mario Müller, Pflegefachmann HF und Leiter Bildung Pflege der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG).

26. Juli 2018

«Einblick ins Gefängnis – Unterwegs mit den Vollzugsmitarbeitenden in der JVA Lenzburg»

Kanal K vom 25. Juli: Psychologe Yves Benda vom Zentrum für Forensische Psychiatrie ambulant gibt einen Einblick in seinen Alltag in der Gefängnispsychiatrie.

23. Juli 2018

«Immer mehr Jugendliche sind suizidgefährdet»

SRF online: Die Anzahl ambulanter Notfälle in der Jugendpsychiatrie hat im letzten Jahr stark zugenommen. In vielen Fällen geht es um Suizidgefahr. Auch die stationären Fälle haben zum Beispiel in Zürich einen neuen Höchststand erreicht.

29. Juni 2018

«Der Zukunft Raum geben»

General-Anzeiger: Vergangene Woche wurde in Anwesenheit von Regierungsrätin Franziska Roth der Grundstein für einen modernen Neubau der PDAG gelegt.

25. Juni 2018

«Eine grosse Kiste für die PDAG»

Schweiz am Wochenende: Der Grundstein des Neubaus «Magnolia» ist ein 2000 Jahre alter römischer Ziegel.

20. Juni 2018

«An der Nahtstelle von Körper und Psyche»

Aargauer Zeitung: Körper und Psyche beeinflussen sich gegenseitig. Bei vielen Erkrankungen ist deshalb eine enge Zusammenarbeit zwischen Fachpersonen der Somatik und der Psychiatrie nötig. Das psychiatrische Fachgebiet an dieser Nahtstelle ist die Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie. Vier Fachpersonen der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) stellen ihre Arbeit vor.

07. Juni 2018

«Kanton will traumatisierten Flüchtlingen helfen»

Aargauer Zeitung: Im Aargau sollen professionelle Strukturen für Kriegs- und Folteropfer entstehen. Der Kanton begrüsst die Bemühungen der Psychiatrischen Dienste Aargau. Offen bleibt aber die Frage, wer die Dolmetscher bezahlen soll.

18. Mai 2018

«Präsidentin Christiane Roth tritt zurück»

Aargauer Zeitung: Nach sechs Jahren als Verwaltungsratspräsidentin der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) wird Christiane Roth an der Generalversammlung am 7. Juni 2018 zurücktreten.

16. Mai 2018

«Dr. Google und die Angst»

Aargauer Zeitung: Cyberchondrie - Das Recherchieren von Krankheitssymptomen im Internet kann Angst auslösen. Prof. Dr. med. Wolfram Kawohl, Chefarzt und Leiter der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, gibt Auskunft dazu.

11. Mai 2018

«Engagierte Imkerin zeigt ihre Bienen»

Aargauer Zeitung: Bio-Imkerin Ursula Müller kümmert sich in Königsfelden um zehn Völker und macht am Museumstag mit.

29. April 2018

«Unfreiwillig in Therapie»

Schweiz am Wochenende: Auf der geschlossenen Abteilung P7-2 der Psychiatrischen Dienste Aargau werden Straftäter therapiert. Die Mitarbeitenden bewegen sich jeden Tag im Spannungsfeld zwischen therapeutischer Nähe und professioneller Distanz. Ein Besuch.

23. März 2018

«Licht ins Dunkel – Seelenpflege im vertrauten Umfeld»

magnao, Ausgabe 1/2018: Wöchentlich besucht ein Facharzt der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) im Pflegezentrum Reusspark Bewohnerinnen und Bewohner mit einer psychischen Erkrankung. Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Alterspsychiater der PDAG und dem Behandlungsteam des Reussparks ermöglicht eine umfassende Betreuung der Bewohner in ihrer vertrauten Umgebung.

27. Februar 2018

«Psychisch Kranke werden auch zu Hause behandelt»

Radio SRF 1, «Treffpunkt» vom 27. Februar: In vielen Fällen ist es besser, wenn psychisch erkrankte Menschen zu Hause bleiben können und nicht in eine Klinik eingewiesen werden müssen. Das heimische Umfeld - die eigene Wohnung oder die Angehörigen - können den Gesundungsprozess beschleunigen. Dr. med. Anna Böcksteiner, Oberärztin Hometreatment, gab in der Live-Sendung einen Einblick in ihren Alltag.

21. Februar 2018

«Tic, Marotte, Mödeli: Ab wann wird's ungesund?»

Radio SRF 1, «Ratgeber» vom 19. Februar: Wir haben alle unsere Eigenheiten, unsere Tics oder Mödeli. Doch wann werden diese zum Zwang? «Wenn es einen selber oder andere stört», sagt der Psychiater Wolfram Kawohl.

14. Februar 2018

«Hilfe für Menschen mit Verhaltenssüchten»

Aargauer Zeitung: Mit einem spezialisierten Angebot können die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) Menschen mit «nichtstoffgebundenen Süchten» wie Spiel- oder Internetsucht und ihren Angehörigen helfen.

22. Januar 2018

«Wir müssen mit Ertragseinbussen rechnen»

Medinside: Die psychiatrischen Kliniken sind derzeit nicht zu beneiden. Ende Oktober genehmigte der Bundesrat die neue Tarifstruktur. Und seit dem 1. Januar 2018 muss diese bereits umgesetzt sein. Betroffene sprechen von einer «Hauruck-­ Übung».

18. Januar 2018

«Alterssuizid»

Tele M1 Talk Täglich: Immer mehr Senioren nehmen sich das Leben. Auch Sterbehilfeorganisationen sind bei älteren Menschen immer beliebter. Was sind die Gründe?

16. Januar 2018

«Klinik erwartet vom Kanton neue Wegverbindung»

Aargauer Zeitung, Region Brugg: Mit der Entfernung des Fussgängerstreifens soll die Verkehrssituation beim Bachthalen-Kreisel entschärft werden. Was dies nun genau bedeutet, sagt der Kanton.

12. Januar 2018

«Nicht nur Mitbetroffene, sondern voll Betroffene»

Curaviva, Ausgabe 1/2018: Schizophrenie, Depression oder Suchterkrankung: Sind Eltern betroffen, leiden die Kinder genau so sehr. Ihr Alltag verändert sich, zumindest ein Elternteil entfällt als verlässliche Bezugsperson. Für diese Kinder gibt es Fachstellen, die helfen, damit das Familiensystem wieder ins Lot kommt.

05. Januar 2018

«Ausbruch trotz verstärkten Sicherheitsmassnahmen»

Radio SRF 1, «Regionaljournal Aargau Solothurn»: Die Psychiatrischen Dienste Aargau haben den Auftrag, kranke Gewalttäter zu behandeln - und sind kein Gefängnis.

04. Januar 2018

«Noch ein Ausbruch: Sicherheitslücken in Königsfelden»

Aargauer Zeitung: Die Polizei sucht nach Karl Jeker. Der Gewaltstraftäter entwich aus der geschlossenen Abteilung in Windisch.

03. Januar 2018

«Mädchen werden häufiger stationär behandelt»

20 Minuten online: 60 Prozent der stationär behandelten Jugendlichen sind weiblich. Grund ist die Selbstgefährdung. Buben werden eher erzieherisch betreut.

Psychiatrie-Neubau kostet 46 Millionen

29. November 2017

«Psychiatrie-Neubau kostet 46 Millionen»

Die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) haben die Priora AG als Generalunternehmerin für den geplanten Neubau für die Erwachsenenpsychiatrie ausgewählt. Die Firma aus Kloten habe mit rund 46 Millionen Franken das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis eingereicht, teilen die
Psychiatrischen Dienste in Königsfelden mit.

23. November 2017

«25-Jähriger stirbt in Entzugsklinik»

Für einen Drogenentzug wurde ein 25-Jähriger in die Psychiatrische Klinik Königsfelden eingewiesen.
Jetzt ist er tot. Die Aargauer Staatsanwaltschaft hat nun eine Ermittlung eingeleitet.

22. November 2017

«Wenn Menschen Winterschläfer werden»

Die dunkle Jahreszeit führt bei vielen Menschen nicht nur zu Erkältungen – auch die Psyche kann leiden.

07. November 2017

Vorausscheidung für Swiss Skills: «Durfte viele tolle Momente erleben»

12 Lernende des Berufes Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) haben ihre Fähigkeiten an der kantonalen Vorausscheidung der Swiss Skills in Brugg unter Beweis gestellt. Mitten unter ihnen war auch Jessica Spittaler von den psychiatrischen Diensten Aargau. Die AZ hat sie begleitet.

30. Oktober 2017

«Hilfe, Oma trinkt»

Die Sendung geht der Frage nach, was Alkoholabhängigkeit für Folgen hat und wann man süchtig ist.

27. Oktober 2017

«Trotz tiefer Kosten, müssen alle den Gürtel enger schnallen»

Bei den Psychiatrischen und Psychosomatischen Kliniken werden die Beiträge für tagesklinische
Leistungen für die Jahre 2018 und 2019 um je 1,25 Millionen Franken reduziert. Zusätzlich wird bei
den Psychiatrischen Diensten Aargau AG (PDAG) die pauschale Unterstützung für die ambulante
sektorisierte Versorgung um 0,9 Millionen Franken pro Jahr gekürzt. Beide Sparmassnahmen gelten für die Jahre 2018 und 2019.

25. Oktober 2017

«Flüchten will, wer eingeschlossen ist»

Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) starten im November nach erfolgreicher Pilotphase das «Innovationsprogramm offene Psychiatrie». Was das für Patienten, Mitarbeiter und die Bevölkerung bedeutet, erklärt Chefarzt Wolfram Kawohl.

05. Oktober 2017

«Stigmatisierung»

Stigmatisierung, das ist die Herabwürdigung von Menschen oder einer Gruppe von Menschen auf Grund von bestimmten Merkmalen. Viele Menschen mit psychischen Erkrankungen machen Erfahrungen damit – manche Fachpersonen nennen die Stigmatisierung deswegen auch „die zweite Erkrankung“.

29. August 2017

«Antidepressiva – Medikamente mit Tücken»

Jeder fünfte Mensch erleidet einmal in seinem Leben eine Depression. Als Therapie stehen Psychotherapie und eine ganze Palette von Medikamenten zur Verfügung. Doch gerade beim Einsatz von Antidepressiva tauchen immer wieder Probleme auf – sowohl bei der Auswahl des richtigen Medikaments wie auch beim Absetzen nach erfolgter Behandlung.

23. August 2017

«Mama, warum weinst du?»

Aufwachsen im Dunkeln – Wenn Mütter depressiv sind, leiden auch die Kinder. Hilfe bekommen diese meist nicht.

16. August 2017

«Kinder-Chefarzt schon wieder weg»

Die Psychiatrischen Dienste Kanton Aargau verlieren eines ihrer Aushängeschilder. Stephan Kupferschmid, Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie, geht nach weniger als einem Jahr.

08. August 2017

«Weniger Zwangseinweisungen im Aargau: Das neue System greift»

Jedes Jahr werden im Aargau rund 1000 Personen gegen ihren Willen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Seit Jahresbeginn sind dafür nicht mehr die Amtsärzte zuständig, sondern eine private Firma. Zuerst stiegen die Zahlen markant, jetzt sind sie aber wieder stabil.

12. Juli 2017

«Sparen auf dem Buckel von Kranken»

Telefoniert ein Psychiater mit einem Suizidgefährdeten, erhält er nur noch 20 Minuten vergütet.
Zudem wird die Zeit für Gespräche mit dem Umfeld von Patienten halbiert - die Massnahmen des Bundesrats provozieren Widerstand.

09. Juni 2017

«Fairplay erfordert Transparenz»

Wenn Kantone Besitzer von Spitälern sind, dann sollen sie diese laut Gesetz nicht zusätzlich mit Steuergeldern finanzieren. Da aber nicht in jedem Kanton so verfahren wird, entstehen in der Schweizer Spitalfinanzierung zum Teil deutliche Wettbewerbsverzerrungen.

20. Mai 2017

«Viele Täterinnen waren als Kind selbst Opfer von Gewalt»

Die Mütter wollen vor allem Aufmerksamkeit, sagt Wolfram Kawohl, Chefarzt Psychiatrie und Psychotherapie der Psychiatrischen Dienste Aargau PDAG, im Interview.

28. April 2017

«Es braucht einen Kulturwandel»

«Was dem Herz guttut, das tut auch dem Hirn gut», sagte Dan Georgescu, Chefarzt Alters- und
Neuropsychiatrie, Psychiatrische Dienste Aargau. Er warb bei seinem Vortrag zum Thema
Demenz für vermehrte Prävention.

26. April 2017

«Wir müssen uns noch besser vernetzen»

Eine neue Studie zeigt, dass in der Schweiz opiathaltige Medikamente einen Boom erleben. Wieso ist das problematisch?

22. März 2017

«Dieser Chefarzt redet, statt zu operieren»

Psychiatrie Wolfram Kawohl will keine neuen Krankheiten erfinden. Und: In Königsfelden fehlt ihm einzig ein See.

09. März 2017

«Bleibt man im Versteckten, droht ein Teufelskreis»

Ein Experte erklärt, wer besonders Burnout-gefährdet ist – und warum der Begriff oft zu leichtfertig verwendet wird.

16. Februar 2017

«Teufelskreis aus Vereinsamung, Depression und Einschränkungen»

Psychische Erkrankungen im Alter haben mit der besonderen Lebenssituation zu tun. Sie brauchen ein spezielles psychiatrisch-medizinisches, aber auch ein soziales Angebot. Das sagt der gerontopsychiater Dan Georgescu.

16. Februar 2017

«Ein bisschen zu Hause»

Vor drei Monaten eröffneten die Psychiatrischen Dienste Aargau AG ihren neusten Bau. Wie Kinder behandelt werden, wurde von Grund auf neu konzipiert.

24. Januar 2017

«Patienten-Zimmer haben es in sich»

Die Räume im geplanten Neubau auf dem Areal Königsfelden in Windisch verfügen über raffinierte Details.

12. Januar 2017

«Umfassende Abklärung bei Verdacht auf Demenz»

Sins Das Zentrum Aettenbühl ist jetzt auch ein Standort der Memory Clinic der Psychiatrischen
Dienste Aargau AG zur Abklärung von Demenzerkrankungen.